Mit DBZ-Leserwahl – Heft 1/2012 morgen am Kiosk

Mancher Philatelist kennt Bodo von Kutzleben unter dem Namen Bodo von Thurn und Taxis. Warum? Nun, die Titelgeschichte von Heft 1/2012 spricht eine deutliche Sprache.
Im ab morgen am Kiosk verkauften Heft dreht sich natürlich nicht alles um die Privatpost in kaiserlichen Diensten. Auch die Staatspost kommt zu ihrem Recht, beispielsweise die kaiserliche Reichspost. Vor 140 Jahren erschienen die ersten Marken des Deutschen Reiches. Michael Burzan erinnert an die Innendienstmarken und stellt die markanten Schraubenkopf-Abdrucke auf Brustschild-Ausgaben vor.
Mit einer attraktiv bebilderten Geschichte wartet Dieter Heinrich auf. Auf zwei Seiten erinnert er an die Geschichte der optischen Telegrafie. In die Moderne blickt dagegen Peter Fischer, der das Projekt „Elecroreturn“ vorstellt, mit dessen Erlösen Deutsche Post und Telekom in Not geratenen Kindern helfen. Alfred Peter fand in den Akten des DDR-Postministeriums unter anderem Entwürfe für Marken zu Ehren Pierre de Coubertins, und Uwe Kensing stellt so manche Überraschung vor, die uns die Luxemburgische Post im zweiten Halbjahr 2011 beschert hat.
Numismatiker können sich auf gleich zwei Artikel freuen: Helmut Caspar erinnert – passend zum ersten Heft des neuen, des inzwischen 87. Jahrganges – an die Neujahrsplaketten der Königlichen Eisengießerei Berlin, Walter Köcher blickt auf die Kronen der Habsburger im Euro-Land Österreich.
Wie in jedem Jahr laden wir mit Heft 1 zur Wahl der schönsten Briefmarke des abgelaufenen Jahres ein. Wer wird die Schönheitskönigin 2011? Stimmen Sie mit – gleich morgen!


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Westeuropa 2016/2017 (EK 6)

101. Auflage, 1440 Seiten, Hardcover
Preis: 68,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.