Morgen im Handel: DBZ 4/2012

Im Berliner Museum für Kommunikation ist vor Kurzem der zweite Fünfstrichstempel von Bergedorf aufgetaucht, der lange Zeit als verschollen galt. Doch kam dieser Stempel jemals zum Einsatz? Dieser spannenden Frage widmet sich Bergedorf-Experte Prof. Dr. Karl-Heinz Hornhues in der DBZ-Titelgeschichte.
In DBZ 4/2012 startet eine neue Serie, in der sich die Arbeitsgemeinschaften vorstellen, die an der Literaturausstellung IPHlA 2012 in Mainz teilnehmen. Den Anfang macht die ArGe Osmanisches Reich / Türkei. DBZ-Chefredakteur Torsten Berndt wirft einen Blick auf den philatelistischen Markt vor dem Hintergrund der gegenwärtigen sogenannten „Euro-Krise“. DBZ-Autor Michael Burzan begibt sich auf Schatzsuche und stellt Abarten aus Albanien vor.
Den langen Weg zur Ausgabe der Marke zum IV. Turn- und Sportfest der DDR im Jahr 1963 beschreibt DBZ-Autor Alfred Peter in seiner Serie über die Akten des Ministeriums für Post- und Fernmeldewesen (MPF). Im Basiswissen behandelt DBZ-Autor Peter Fischer Portoverrechnungsstempel.
Im Deutschland-Teil lesen Sie alle wichtigen Hintergrundinformationen zur deutsch-vatikanischen Gemeinschaftsausgabe „500 Jahre Sixtinische Madonna“. Unser Länderreport führt Sie dieses Mal nach Norwegen. In Österreich erscheint eine Marke zum Wiener Opernball. Alle Hintergrundinformationen dazu teilt Ihnen DBZ-Autor Herbert Judmaier mit. Wie gewohnt finden Sie im Europa- und Übersee-Teil der DBZ natürlich aktuelle Polarpost-, Luftpost- und ATM-Neuigkeiten.
Sie erhalten die neue DBZ ab morgen im Bahnhofsbuchhandel.


Reklame
Jetzt bestellen MICHEL
Fische – Ganze Welt 2017

1. Auflage, 900 Seiten, kartoniert
Preis: 69,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Tanja Uhde

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.