DBZ-Tipp: Themenabend Musik

Morgen erscheint die Sondermarke zum 150. Gründungstag des Deutschen Chorverbandes.

Fast alle tun es: die einen daheim, die anderen mit Gleichgesinnten im Fußballstadion. Rund 700 000 Aktive singen hierzulande in einem der 20 000 Chöre. Deren Palette reicht von professionell arbeitenden Laienchören wie dem Philharmonischen Chor Berlin bis hin zu Gospelchören in Kirchengemeinden. Ihre Dachorganisation ist der Deutsche Chorverband, hervorgegangen aus dem 1862 gegründeten Deutschen Sängerbund und dem Deutschen Allgemeinen Sängerbund mit Wurzeln in der Arbeiterbewegung. Im Jubiläumsjahr lud der Verband zum Chorfest in Frankfurt am Main. Vom 7. bis 10. Juni bereicherten knapp 500 Chöre – doppelt so viele wie 2008 in Bremen – mit mehr als 20 000 Sängern die ohnehin rege Kulturszene der Bankenstadt. Am 16. Juni blickt DeutschlandRadio Kultur um 19.05 Uhr auf die Veranstaltung zurück. Im Themenabend Musik strahlt der Sender Ausschnitte aus den Konzerten aus und analysiert die Ergebnisse des Treffens, insbesondere des Internationalen Chorwettbewerbs. Überall wurde in Frankfurt am Main während der vier Tage gesungen, auf Plätzen und in Kirchen, in Konzerthäusern und sozialen Einrichtungen, ja, sogar auf Schiffen. Nur Stadiongesänge werden in den dreieinhalb Stunden wohl kaum zu hören sein.


Reklame
Jetzt bestellen MICHEL
Deutschland-Spezial 2017 – Band 2

47. Auflage, 1440 Seiten, Hardcover
Preis: 88,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.