Erster Blick auf Hobbit-Sondermarke

Hobbit-BriefmarkeAus Neuseeland langte heute eine exklusive Vorab-Darstellung der von vielen Fans erwarteten Hobbit-Briefmarke ein. Peter Jacksons neue Film-Trilogie, deren erster Teil am 14. Dezember Weltpremiere haben wird, kann vermutlich an den Riesenerfolg des „Herrn der Ringe“ anknüpfen. Kein Wunder also, dass das Heimatland des Regisseurs philatelistische Unterstützung leistet. Näheres zu der für Anfang Oktober angekündigten Sondermarken-Ausgabe wird noch nicht bekannt gegeben. Aber einen ersten Blick auf den Wert zu 70 Cent dürfen wir heute schon werfen. Der mit „Bilbo Baggins“ betitelte Herr ist natürlich niemand anderes als der britische Schauspieler Martin Freeman.

Sehr schön und humorvoll ist die Länderbezeichnung am linken Rand. Wer also jemals Zweifel an der geografischen Lage „Mittelerdes“ hatte, erhält nun Gewissheit: Mittelerde liegt in Neuseeland.

Es ist anzunehmen, dass es nicht bei einer Sondermarke bleiben wird. Spätestens im Zuge der folgenden Kinopremieren darf mit weiteren Hobbit-Marken gerechnet werden. Der zweite Teil des Trilogie wird am 13. Dezember 2013 in die Kinos kommen, der letzte dann am 18. Juli 2014.

Hobbit-Sondermarken-Block


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Prifix Luxemburg 2017
Deutsch/Französisch
Preis: 28,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Reklame
Verfasst von: Jan Sperhake

Es gibt einen Kommentar zu diesem Beitrag.
  1. Pingback: Briefmarken-Tageszeitung – DBZ/Deutsche Briefmarken-Zeitung » Heute im Kino: Der kleine Hobbit

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.