Soziale Struktur wahren

Berlin Briefmarke 1987 Internationale Bauaustellung MiNr. 785

Fritz Lüdtke entwarf die Sondermarke, die 1987 in Berlin erschien, MiNr. 785.

Mit der Internationalen Bauausstellung, die 1987 in Berlin stattfand, gelang der Einstieg in die behutsame Stadterneuerung. Zwar entstanden auch zu dieser Veranstaltung zahlreiche Neubauten, vor allem im südlichen Tiergartenviertel, dem Tegeler Hafen und in der Friedrichstadt. Insbesondere in Kreuzberg stellten sich die Organisatoren aber der Problematik, dass sich die Wohnungsnot wohl kaum durch Abriss und Neubau schnell lösen ließ. Große Verdienste um die „IBA-Altbau“, wie die Veranstaltung in Abgrenzung zur „IBA-Neubau“ genannt wurde, erwarb sich Hardt-Waltherr Hämer. Unter seiner Leitung entwarfen die Verantwortlichen Konzepte wie die Selbsthilfe- oder Mietermodernisierung, die unter anderem zu einer Stabilisierung der Mietpreise beitrugen. Im Mittelpunkt stand, die soziale Struktur eines Stadtteils zu wahren. Zugleich strebte man an, auch die Funktionen der Stadt zu sichern, beispielsweise in Wohngebieten auch eine ausreichende Zahl Einzelhandelsgeschäfte zu erhalten.
Hardt-Waltherr Hämer verstarb gestern im Alter von 90 Jahren.


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Zeppelin- und Flugpost-Spezial 2017

ISBN: 978-3-95402-161-1
Preis: 89,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.