Leinwandheld seit 50 Jahren: James Bond

James-Bond-Briefmarke von 2008„My name is Bond. James Bond“. Heute vor 50 Jahren war dieser Satz zum ersten Mal auf der Kinoleinwand zu hören: Am 5. Oktober 1962 hatte „Dr. No“ (auf Deutsch: „James Bond – 007 jagt Dr. No“) in London Premiere. Mit Sean Connery in der Hauptrolle des 007 begann damit eine überaus erfolgreiche Filmreihe, die bis heute fortgesetzt wird: Ende Oktober kommt mit „Skyfall“ der neue und zugleich 23. James-Bond-Film in die Kinos. Erdacht wurde die Figur des britischen Geheimagenten von Ian Fleming, dessen zwölf Bond-Romane auch schon vor den Verfilmungen recht erfolgreich waren. Sean Connery gilt nach wie vor als die Verkörperung von James Bond schlechthin, sieben Mal war er in der Rolle zu sehen, bevor Roger Moore in etwas flapsigerem Stil das Zepter übernahm.

Zum Erfolg der Bond-Filmreihe gehören natürlich die berühmte Titelmusik von Monty Norman und John Barry und die Titelsongs, die jeweils von Gaststars wie Paul McCartney, Shirley Bassey (dreimal!), Tina Turner, Madonna oder, aktuell, von Adele präsentiert werden. Dazu kamen die Bondgirls, als deren erstes Ursula Andress im Jahre 1962 in einem gewagten Outfit aus den Fluten stieg. Und natürlich schnelle Autos, exotische Schauplätze, die unvergesslichen technischen Spielereien von „Q“ und ein Erzbösewicht, für dessen Darstellung gern deutsche Darsteller wie etwa Gert Fröbe (MiNr. 2147) oder Curd Jürgens (MiNr. 2144) verpflichtet wurden.
Bereits 2008 gab die Royal Mail eine Serie mit Bond-Briefmarken zum 100. Geburtstag von Ian Fleming heraus, damals mit Buchcovern, und in diesem Jahr folgte ein „special limited edition stamp sheet“ mit den erfolgreichsten Filmplakaten der Filmreihe. Mittlerweile spielt Daniel Craig zum dritten Mal den Agenten mit der Lizenz zum Töten und hat die Filmreihe damit erfolgreich in die Gegenwart geführt. Dass die Reihe so lange und so erfolgreich laufen würde, hätte sich vor 50 Jahren vermutlich niemand vorgestellt.James-Bond-Filmplakate auf Briefmarken 2012


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Saar-Spezial 2017

1. Auflage, 200 Seiten, kartoniert
Preis: 49,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Udo Angerstein

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.