Alles Gold was glänzt

Wiener Philharmoniker Anlagemuenze Oesterreich

Klassiker in Gold: Die österreichische Anlagemünze „Wiener Philharmoniker“.

Tausende Besucher strömten am letzten Wochenende in die Halle 9 des Berliner Messegeländes. Die NUMISMATA lockte mit vielfältigen Angeboten. Wie immer standen besonders Goldmünzen hoch im Kurs der Besucher. An zahlreichen Ständen konnte reger Kauf von Anlagegold in gemünzter Form beobachtet werden (Abb. Krügerrand o. ä.)). Eurokrise, Schuldenkrise, wie immer man die Bedeutung dieser Ereignisse auch bewerten mag, tragen entscheidend zu dem Wunsch bei, Geld in krisensicheren Werten anzulegen. Das machte sich während der NUMISMATA bemerkbar. Es waren Goldmünzen für jeden Geldbeutel zu haben – von der Minigoldmünze für rund 40 Euro bis hin zu den bewährten 1-Unzen-Münzen. Wer die Messe aufmerksam besuchte, dem fiel auf: Das entscheidende Argument für Gold, aber auch Silber ist nicht die mögliche Rendite, die sich mit der Anschaffung womöglich erzielen lässt, sondern die Sicherheit! Wie sich die Preise der Edelmetalle in Zukunft entwickeln werden, darüber gehen die Meinungen ohnehin auseinander. Die Seltenheit garantiert jedenfalls den dauerhaften Wert des Edelmetalls.


Reklame
Jetzt bestellen MICHEL
Österreich-Spezial 2017 – inkl. Ganzsachen

ISBN: 978-3-95402-199-4
Preis: 66,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Torsten Berndt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.