Anziehungspunkt Kinderpost

„Das war schön“, sagte ein etwa zehn Jahre altes Mädchen am Schlusstag der modell-hobby-spiel. „Nächstes Jahr komme ich wieder – aber früher.“
An allen drei Tagen herrschte auf der Kinderpost in Halle 3 Hochbetrieb. Kinder und Jugendliche praktisch aller Altersstufen übten sich im Stempeln, Sortieren und Verwerfen, also klassischen Tätigkeiten bei der Post, mögen inzwischen auch Maschinen vieles erledigen, was einstmals von Hand geschah. Auch so mancher Erwachsener nahm nicht nur den Hammerstempel zur Hand. Neben dem Glücksrad war die Kinderpost ein wichtiger Anziehungspunkt am Gemeinschaftsstand Sammeln, den der APHV in Zusammenarbeit mit dem BDPh, dem Schwaneberger Verlag und den Zeitschriften Briefmarken Spiegel und DBZ einrichtete.
Direkt gegenüber der Kinderpost erwartete das „Erlebnis: Briefmarken“-Team der Deutschen Post die Besucher. Dieses Jahr hatte es zwei Stempel im Gepäck: den zur Familienmesse selbst und einen zum 50. Geburtstag von Pittiplatsch. Welcher von beiden sich größerer Beliebtheit unter den jungen Besuchern erfreute, wollen wir an dieser Stelle nicht verraten.
Dafür nennen wir die Namen der Sieger unseres Gewinnspieles am Stand des Briefmarken Spiegels und der DBZ: Marco Schön kann sich auf den Goethe-Block der SBZ freuen, Angelika Schauer und Jana Winkler auf den zweiten und dritten Preis.
In Halle 2 gab es nur Sieger, konnten die Kinder doch dort einen Becher mit Briefmarken bekleben und sich im Briefmarken-Memory üben. Betreut wurde der Stand von der Bundesstelle für Jugend und Bildung des BDPh. Überall blickte man in zufriedene Gesichter, und Siegfried Dombrowsky, Leiter der Bundesstelle, musste sogar eine Antwort auf die Frage „Wo kann man Sie buchen?“ finden. Lässt sich besser verdeutlichen, welches Potenzial die Philatelie hat?


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Australien/Ozeanien/Antarktis 2016 (ÜK 7/2) – Band 2 N-Z

40. Auflage, 1024 Seiten, Hardcover
Preis: 84,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Reklame
Verfasst von: Tanja Uhde

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.