Morgen neu: DBZ 2/2013

DBZ TitelVor gut 100 Jahren erschien in Bayern eine Ausgabe zu Ehren des Prinzregenten Luitpold. Von Anbeginn begeisterten die Freimarken die Philatelisten. Im Laufe der Jahrzehnte kamen mehr und mehr Einzelheiten zu den einzelnen Typen und anderen Varianten ans Licht der Öffentlichkeit. Nichtsdestoweniger ist noch manches unerforscht. Jörg Arnold nahm unzählige Stücke unter die Lupe und wertete die gegenwärtige und historische Fachliteratur aus. Den aktuellen Forschungsstand stellt er gemeinsam mit Michael Burzan in der DBZ vor.
Burzan blieb dem Süden gleich zweimal treu. Zum einen erinnert er an Besonderheiten der schwarzen Wappenmarke Badens zu 1 Kreuzer, MiNr. 9, von der nur sehr wenige Luxusstücke die Zeiten überdauert haben. Für die Schatzsucher-Seite sah er sich in Gibraltar um, einem Gebiet, das manche Überraschung bietet. Zum Beispiel einen Sammlerdienst, der seinen Kunden eine Auswahl „errors on stamps“ offerierte.
Mit gleich zwei neuen Artikelfolgen wartet der postgeschichtliche Teil auf. Zum einen führte die DBZ-Redaktion ein Gespräch mit dem Präsidenten und dem Ehrenpräsidenten des Bundes Philatelistischer Prüfer, Christian Geigle und Dr. Hans-Karl Penning. „Wie wird man BPP-Prüfer?“, lautete die Ausgangsfrage. In mehreren Folgen schildern Geigle und Penning den Weg zur Aufnahme in den weltweit einzigartigen Verband. Zum Auftakt steht die Frage im Mittelpunkt, was eine Prüfervergleichssammlung von der Ausstellungssammlung unterscheidet.

Anzeige——————————————————————————————————–

——————————————————————————————————————-

Ausstellungsreif sind die Stücke, die Prof. Dr. Reinhard Krüger in einer Artikelserie zur Geschichte der Rohrpost in Deutschland vorstellte. 1863 regte Werner Siemens die Einrichtung von Rohrpostnetzen an, um eilige Sendungen innerhalb größerer Städte schneller befördern zu können. Das bedeutendste Netz entstand in Berlin, wo auch unsere neue Serie beginnt.
Die Serie mit Informationen aus den Akten des DDR-Postministeriums, ein DBZ-Klassiker, ist dieses Mal dem Sport gewidmet. 1966 erschienen Ausgaben zu den Welt- und Europameisterschaften im Gewichtheben und zu den Weltmeisterschaften im Kanurennsport. Beide Male gehörte eine Zuschlagsmarke zum Satz. Wohin die Zuschläge flossen, verrät uns Alfred Peter.
Derweil wächst das philatelistische Lexikon um den Eintrag zu Postmeilensäulen im „Basiswissen“. Eine weitere Seite widmet Peter Fischer dem Auslandstausch zu DDR-Zeiten. Da Briefmarken auch der Erwirtschaftung von Devisen dienten, durften Sammler nur unter staatlicher Kontrolle mit Freunden im Ausland tauschen. Weshalb die anfangs auf die Anschriftenseite geklebte Tauschkontrollmarke ab Ende 1956 als Briefverschlussmarke diente, erfahren Sie in Ihrer DBZ.
Dietrich Ecklebe besuchte philatelistisch die Maya-Stadt Tulum, Max Koesling die französischen Stationen in der Antarktis. Herbert Judmaier berichtet von der Unterzeichnung eines Postvertrages zwischen Liechtenstein und dem Malteser-Ritterorden und stellt aktuelle Varianten österreichischer Ganzsachen vor. Daneben präsentiert er natürlich die Neuheiten der Alpenrepublik, außerdem zwei Bogen der Vereinten Nationen. Neuen 2-Euro-Kursgedenkmünzen wandte sich Walter Köcher zu, überraschenden ATM-Ausgaben aus den USA und Großbritannien Hans-Jürgen Tast.
Weitere Überraschungen können wir im Deutschland-Teil melden. Zum 7. Februar gibt die Deutsche Post eine Gedenkganzsache und ein Folienblatt heraus. In Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen entstanden Portocards und Marken Individuell. Eine postinterne Stelle produzierte einen Bedarfsbeleg „RESPONSE Plus“. Die DBZ-Redaktion hält unterdessen Ausschau nach der vierten Type der rückseitigen Zählnummer der 3-Cent-Rollenmarke.
Ab morgen erhalten Sie die DBZ 2/2013 im Bahnhofsbuchhandel. Möchten Sie das Heft künftig frei Haus geliefert bekommen und außerdem 95 Cent pro Ausgabe sparen? Dann prüfen Sie unsere Angebote für ein Abonnement.


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Fische – Ganze Welt 2017
1. Auflage, 900 Seiten, kartoniert
Preis: 68,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Reklame
Verfasst von: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.