U-Bahn zu zwei Pfund

Großbritannien Gedenkmünze zwei Pfund 150 Jahre U-Bahn

Optisch ähnelt die britische U-Bahn-Münze den 1-Euro-Münzen.

Warum heißt die Londoner U-Bahn umgangssprachlich „tube“, also Röhre? Nun, wer die Briefmarken zum 150. Jahrestag der Inbetriebnahme genau anschaut, der erkennt, dass die Tunnel gewöhnlich elliptisch oder kreisförmig ausgeführt wurden. Vielfach gibt es für jedes Streckengleis eine eigene Tunnelröhre. Das Lichtraumprofil, also der Bereich, den die Züge ausfüllen dürfen, fällt denn auch oftmals sehr eng aus. Verlaufen mehrere Gleise durch einen Tunnelbereich, gleicht der Tunnel einer Ellipse. Dies ist beispielsweise auf dem ersten Wert für Briefe der 2nd class gut zu erkennen. Die erste Marke zu 1,28 Pfund zeigt anschaulich einen annähernd kreisrunden Tunnelabschnitt.
Einen solchen sehen wir auch auf einer neuen Münze zu 2 Pfund. Der Zug durcheilt darauf einen Tunnel mit vergleichsweise großem Lichtraumprofil. Eine weitere Münze, ebenso zu 2 Pfund, präsentiert das bekannte „Underground“-Logo. Beide Münzen kommen in nennenswerten Stückzahlen – die Royal Mint gab keine Auflage bekannt – in den normalen Umlauf, ähneln also den 2-Euro-Kursgedenkmünzen. Das Tunnelmotiv stammt von Edward Barber und Jay Osgerby. Edwina Ellis platzierte das Logo im Münzrund. Für die Vorderseite mit dem Porträt Königin Elizabeths II. zeichnete Ian Rank-Broadly verantwortlich. Beide Münzen haben einen Durchmesser von 28,4 Millimetern und wiegen zwölf Gramm. Die Royal Mint legt verschiedene Packungen für Sammler auf.


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Wertvolle Briefmarken aus aller Welt /
Valuable Stamps Catalogue 2012/2013

Die Top-Briefmarken aus aller Welt von 1840 bis 2013.
Zweisprachig: Deutsch/ Englisch
Preis: 29,95 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.
Katalog bestellen

Reklame
Verfasst von: Torsten Berndt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.