Ein Aufstand im Sitzen: Rosa Parks

Rosa Parks auf Briefmarke aus den USA 2013Sie stand auf, indem sie sitzenblieb: Rosa Parks, geboren heute vor 100 Jahren, wollte eigentlich nur mit dem Bus von der Arbeit nach Hause fahren.  Doch die Rassentrennung war damals, 1955, in den USA auch in öffentlichen Verkehrsmitteln wirksam: Der vordere Teil des Busses war für Weiße vorgesehen, der hintere Teil für Farbige. Saßen vorne bereits Weiße, hatten die farbigen Passagiere vorne einzusteigen, die Fahrkarte zu lösen, dann wieder aus- und hinten wieder einzusteigen. Nicht selten fuhr der Busfahrer in solchen Fällen einfach los und ließ die farbigen Passagiere trotz gelöster Karte an der Haltestelle stehen. Die Reihen in der Mitte des Busses waren zwar auch für Farbige markiert, sobald jedoch ein Weißer dort sitzen wollte, hatte die gesamte Reihe ihren Platz zu räumen und entweder zu stehen oder auszusteigen.

Dieser Fall trat wieder einmal ein am 1. Dezember 1955 in Montgomery, Alabama, die anderen drei Passagiere räumten ihren Platz, doch Rosa Parks blieb sitzen. Sie hatte es satt, nachzugeben, sagte sie später. Der Busfahrer rief die Polizei und Parks wurde festgenommen, angeklagt und zu einer Geldstrafe verurteilt. Doch der Fall schlug Wellen: Für den Tag der Gerichtsverhandlung gegen Parks wurde zum Boykott der Busse in Montgomery aufgerufen, sämtliche farbigen Einwohner bildeten Fahrgemeinschaften oder gingen zu Fuß. Der erfolgreiche Boykott wurde länger als ein Jahr durchgehalten, ein damals noch unbekannter Prediger namens Martin Luther King setzte sich an die Spitze der Protestbewegung, und im Dezember 1956 schließlich erklärte der oberste Gerichtshof die Rassentrennung in Bussen für gesetzeswidrig. Rosa Parks starb am 24. Oktober 2005 im Alter von 92 Jahren, ihr Protest gilt als die Geburtsstunde der schwarzen Bürgerrechtsbewegung in den USA. Heute wird sie dort mit der Ausgabe einer Briefmarke geehrt.


Reklame
Katalog bestellen Prof. Dr. Dirk Fahlenkamp
Friedrich der Große – Sein Zeitalter auf Briefmarken
1. Auflage, 200 Seiten, fest gebunden
Preis: 29,90 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Udo Angerstein

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.