Heinz Wenz neuer Vorsitzender der DPhJ

Von links nach rechts: Wolfgang Wurmb (kommissarischer Vorsitzender), Heinz Wenz und Heinz-Otto Vervoort (Ehrenvorsitzender; Foto: DPhJ)

Von links nach rechts: Wolfgang Wurmb (kommissarischer Vorsitzender), Heinz Wenz und Heinz-Otto Vervoort (Ehrenvorsitzender; Foto: DPhJ).

Auf ihrer Jahresversammlung in Bruttig-Fankel wählte die Deutsche Philatelisten-Jugend (DPhJ) am Wochenende Heinz Wenz zum neuen Vorsitzenden. Er folgt Franz-Josef Brand, der im Februar das Amt niedergelegt hatte. Wenz war bereits zwischen 1991 und 1997 Vorsitzender des Verbandes. Zuletzt amtierte er als Beisitzer, eine Position, die nunmehr Björn Reitzenstein einnimmt.
Schon im Vorfeld gelang es dem neuen Vorsitzenden, im vergangenen Jahr eingetretene Unstimmigkeiten auszuräumen. So konnte er das Erscheinen der Verbandszeitschrift „Junge Sammler“ sichern – auch in gedruckter Form. Die Stiftung zur Förderung der Philatelie und Postgeschichte, vertreten durch ihren Geschäftsführer Rüdiger Krenkel, überreichte für die weitere Arbeit des Verbandes einen Scheck über 2000 Euro. Zudem nahm an der Versammlung BDPh-Bundesvorstandsmitglied Helma Janssen teil.
Im kommenden Jahr wird der Landesring Saar die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft und den Stiftungswettbewerb ausrichten. Ein genauer Ort und ein Termin stehen noch nicht fest. Die zur Jahresversammlung aufgelegten Marken Individuell waren schnell ausverkauft. Eine Neuauflage ist geplant.


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Fische – Ganze Welt 2017
1. Auflage, 900 Seiten, kartoniert
Preis: 68,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Reklame
Verfasst von: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.