Luxemburg-ATM: Ab 3. Mai neue Katalognummern

Wie unser Luxemburg-Korrespondent Uwe Kensing aktuell berichtet, wird derzeit fleißig an der Weiterentwicklung der ATMs gearbeitet. Die Aufstellung zehn neuer SelfPost-Geräte wurde angekündigt. Das soll in den sogenannten Teleboutiquen geschehen, die außerhalb der Postöffnungszeiten postalische Dienste anbieten. Die exakten Standorte werden noch bekanntgegeben, ein Gerät soll aber zu Werbezwecken im Rahmen der Luxemburger Frühjahrmesse vom 3. bis 10. Mai zum Einsatz kommen.

Luxemburg-ATM

Nur noch bis 3. Mai in dieser Form erhältlich: die Luxemburg-ATM.

Neu ist die Funktion, dass 25 ATM auf einmal bestellt werden können, die dann in Fünferstreifen geschnitten augegeben werden. Die ATM-Geräte sollen dazu mit einem neuen Touchscreen ausgestattet werden. Viel wichtiger ist aber, dass die Tarif-Zeilen geändert werden und die ATM somit neue Michelnummern erhalten werden. Hieß es bisher „Standard“, „Non-Standard“ und „Maxilettre“, tragen die Marken zukünftig neben der Preisangabe die Tarifangaben „Luxembourg“, „Europe“ und „Monde“. Das heißt, jeder, der sich noch die alten Automatenmarken besorgen möchte, sollte dies vor dem 3. Mai tun – also umgehend.

Abschließend sei noch auf die angekündigte Änderung der Nummernzeile hingewiesen, die durch sogenannte Operationsnummern „-1“ und „-2“ ergänzt werden. Übrigens: die portugiesische Spracheinstellung des Menüs wird künftig auch aktiviert.

 


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
China-Katalog 2015 (ÜK 9/1)

42. Auflage, 768 Seiten, Hardcover
Preis: 84,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Reklame
Verfasst von: Jan Sperhake

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.