Schweiz: Schlumpf ist Trumpf

Papa Schlumpf von Peyo auf Schweizer Briefmarke von 2013Irgendjemand bei der Schweizer Post scheint ein großer Fan von Comics bzw. Karikaturen zu sein: Zum einen sind regelmäßig Comiczeichner aus der Schweiz wie etwa Cosey oder Zep mit ihren Figuren oder Zeichnungen auf Briefmarken der Schweiz zu finden, zum anderen bringt man auch gerne Motive anderer Zeichner oder Karikaturisten ins kleine Format. Bevor Janosch bei uns zu Markenehren kam, hatten die Eidgenossen das längst erledigt … Heute sind Figuren eines Belgiers an der Reihe: Vor 55 Jahren erfand der belgische Zeichner Pierre Culliford alias „Peyo“ die Schlümpfe. Der Legende nach entstand der Name, als Peyo, etwas in Gedanken, einen Kollegen bat, ihm anstelle des Salzstreuers den „Schtroumpf“ herüberzureichen.

Damit hatten die kleinen blauen Figuren, die 1958 zum ersten Mal in einem „Johann und Pfiffikus“-Comic auftauchten, ihren Namen gefunden. Heute nun bringt die Schweizer Post ein Markenheftchen mit jeweils fünfmal zwei schlumpfigen Motiven als SK-Marken zu jeweils 1.00 CHF heraus. Im Fall der Schlümpfe lässt sich übrigens schön nachvollziehen, wie die Schweizer Post die Verbindung zu den Figuren eines belgischen Zeichners gezogen haben könnte: Im November 2012 brachte die Schweiz zwei „Yakari“-Briefmarken heraus. Deren Zeichner, der Schweizer Claude de Ribaupierre alias „Derib“ trat als junger Mann 1965 in Peyos Zeichenstudio ein und zeichnete dort: Die Schlümpfe … Mehr schlumpfige Briefmarken finden Sie übrigens in unserem Artikel zu Peyos Geburtstag.

Gewinnspiel

Im Zusammenarbeit mit der Firma Sieger aus Lorch verlosen wir zehn Markenheftchen „Die Schlümpfe“. Hierzu reicht es aus, wenn Sie uns Ihren Lieblingsschlumpf als Kommentar bis 15. September 2013 unter den Artikel schlumpfen. Bei mehr als 10 Kommentaren entscheidet das Los. Die Auslieferung der Gewinne übernimmt die Firma Sieger.


Reklame
Jetzt bestellen MICHEL
Nordeuropa 2017/2018 (EK 5)

102. Auflage, 1088 Seiten, Hardcover
Preis: 69,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Udo Angerstein

105 Kommentare zu diesem Artikel
  1. Karin at 22:53

    Echt schwere Frage! Wenn ich mich unbedingt für einen Lieblingsschlumpf entscheiden muss liegt Muffi wohl knapp vorn, dicht gefolgt jedoch von Schlaubi, Clumsy, Torti und natürlich Papa Schlumpf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.