Wär' ich ein Buch zum Lesen…

gordon-lightfoot-briefmarke-2007Er gilt als Kanadas berühmtester Songwriter, der Folk-Sound der 60er und 70er Jahre wäre ohne ihn nicht denkbar. Er schrieb Songs für Elvis Presley, Peter Paul and Mary, George Hamilton IV, und für Bob Dylan. Heute feiert Gordon Lightfoot seinen 75 Geburtstag. Gordon Lightfoot wurde am 17. November 1938 in Orillia in der Kanadischen Provinz Ontario geboren. Seine Mutter erkannte sein musikalisches Talent früh und förderte dies. Seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte er bereits in der vierten Klasse. Im Jugendalter erlernte er autodidaktisch mehrere Instrumente und trat für einige Gläser Bier in lokalen Clubs auf. Er zog schließlich nach Hollywood und studierte dort Jazz-Komposition.

Obwohl er bereits zu Anfang seiner Karriere eigene Platten aufnahm, war Gordon Lightfoot in den 1960er Jahren vor allem als Songwriter für andere Künstler erfolgreich. Einen ersten internationalen Erfolg als Solo-Künstler hatte Gordon Lightfoot 1970 mit dem Hit „ If You Could Read My Mind“, der ihn auch in Europa berühmt machte. Aber dieser Erfolg wirkt kurios. Zunächst wurde die Instrumentalversion einer schwedischen Band in Europa bekannt und schließlich die deutschsprachige Coverversion des Songs „Wär´ ich ein Buch“. Der große Durchbruch war allerdings die Berichterstattung durch die ARD anlässlich der Olympischen Sommerspiele. Ein Wettbewerb, bei dem die schönste Sportlerin zu küren war, wurde mit diesem Song unterlegt. Zu neuem Ruhm wurde der Song durch die Interpretation von Johnny Cash, die er als letzte Aufnahme kurz vor seinem Tod 2003 aufnahm.

Sei den 80er Jahren ist es etwas still um Gordon Lightfoot geworden. Obwohl er weiterhin auf der Bühne stand und Songs aufnahm, blieb eine hohe Chartplatzierung aus. Ebenfalls musste er in dieser Zeit krankheitsbedingt etwas kürzertreten. Er überraschte aber immer wieder durch Come-Backs.

1988 trat er bei der Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Calgary auf, was seine Bedeutung als Folk Legende unterstrich. Für sein künstlerisches Schaffen wurde Gordon Lightfoot vielfältig geehrt. Von offizieller Stelle wurde der mit einem Ehrendoktor und dem „Companion of the Order of Canada“ geehrt. 2012 wurde er in die „Songwriters Hall of Fame“ aufgenommen. Viele bekannte Musiker sind bekennende Lightfoot-Fans, unter anderem Bob Dylan, eine andere Folk Legende. Vielleicht ist der 75. Geburtstag von Gordon Lightfoot auch für Sie ein Anlass, noch einmal in den einen oder anderen Song reinzuhören.


Reklame
Katalog bestellen Prof. Dr. Dirk Fahlenkamp
Friedrich der Große – Sein Zeitalter auf Briefmarken
1. Auflage, 200 Seiten, fest gebunden
Preis: 29,90 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Martin Gloger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.