Ein Missionar aus Mallorca

Ein Missionar aus Mallorca

Junipero Serra auf Briefmarke aus den USA 1985Viele Orte in den USA wurden von spanischen Missionaren zur damaligen Kolonialzeit gegründet. Der Gründer von San Francisco, Junípero Serra, würde heute seinen 300. Geburtstag feiern. Miquel Josep Serra – so sein Geburtsname – wurde am 24. November 1713 in Petra auf der Insel Mallorca geboren. Zum Zeitpunkt seiner Geburt bestand dort seit über 100 Jahren ein Franziskanerkloster, das auch Schulunterricht für die dortige Bevölkerung erteilte. Im Alter von 16 Jahren entschloss er sich, Geistlicher zu werden. Nach dem Eintritt in den Franziskanerorden nahm er den Namen Fray Junípero Serra an und studierte Theologie. Dieses Studium schloss er mit der Promotion im Fach Theologie ab.

Junipero Serra auf Briefmarke aus Spanien 1984Nach einiger Zeit als Prediger und Theologiedozent entschloss er sich, in Begleitung einer Gruppe von Franziskanern in das damalige Vizekönigreich Neuspanien (Mittelamerika) auf Missionsreise zu gehen. 1749 zog er nach Mexiko-City, wo er seine Lehrtätigkeit an einem dortigen Priesterseminar zunächst weiterführte. Von dort zog er aufs Umland hinaus, wo er die Sprache der autochthonen Bevölkerung lernte und einige Missionsschriften in ihre Sprache übersetzte. Während seiner Missionsreise war er an der Neugründung von 21 Klöstern und Missionsstationen beteiligt. Bei dieser Arbeit erinnerte er stets an seine Heimatregion: Viele der Altäre in diesen Einrichtungen widmete er dem Heiligen Bernhardin von Siena, dem auch die Kirche in Junipero Serras Heimatort geweiht wurden. Junipero Serra starb 1784.

Junipero Serra auf Briefmarke aus dem Vatikan 1992Die Missionstätigkeit des Franziskanerordens in Mittelamerika hinterließ nachhaltige Spuren. Es kam zur Gründung von Orten wie Santa Monica, San Diego und Los Angeles. San Francisco war eine Gründung, die auf Junipero Serra zurückging. Er wurde seitdem als Gründer dieser Stadt geehrt. In Washington wurde eine Büste zu seinen Ehren aufgestellt, neben anderen Helden der US-amerikanischen Geschichte. Juniperos Werk wurde nach seinem Tod nicht nur von weltlichen Instanzen gewürdigt. 1988 wurde er vom Vatikan seliggesprochen. An seinem Geburtsort erinnert vieles an das Schaffen Junipero Serras. Es wurde eine Kirche in seinem Geburtsort Petra seinem Gedenken gewürdigt. In dieser Kirche erinnert ein Denkmal an die wesentlichen Stationen seines Lebens. Ebenso kann dort sein Geburtshaus besichtigt werden.


Reklame
Katalog bestellen PHILOTAX
DVD Briefmarken-Katalog Deutschland 1849 - 2015

DVD, 7. Auflage, über 11 800
Preis: 39,90 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Reklame
Verfasst von: Martin Gloger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.