DBZ-Adventskalender Tür 24: Tresor zu gewinnen!

hdg Möbeltresor ML 2„Um verlorenes Hab und Gut werden die echtesten Tränen geweint.“ Mit unserer finalen Verlosung möchten wir Ihnen ein wenig Sicherheit schenken. Ob Sie nun Schmuck, Bücher, Fotos oder Briefmarken hohen materiellen oder emotionalen Wertes Ihr Eigen nennen, wir haben zum Heiligen Abend etwas Besonderes für Sie. Wir möchten dem heutigen Gewinner den Möbeltresor ML 2 von hdg Tresore im Wert von 280 EUR  zukommen lassen. Sichern Sie die Dinge, die Ihnen wirklich wichtig sind!

Um unseren letzten Preis abstauben zu können, verraten sie uns doch einfach, was Ihnen so sehr am Herzen hängt, dass Sie es am liebsten im Tresor verwahren würden!

Viel Glück und frohe Weihnachten!

Ihr DBZ-Team

Vielen Dank an den Sponsor des heutigen Preises: hdg Tresore

Teilnahmebedingungen

Reklame
Verfasst von: Udo Angerstein

141 Kommentare zu diesem Artikel
  1. Harald at 0:06

    Eigentlich meine liebe Frau, aber im Tresor…. doch keine gute Lösung. Darin würde ich lieber meine Briefmarkensammlung vor Langfingern und anderen unliebsamen Überraschungen schützen.

  2. Raif Akin at 3:42

    Eine kleine Goldkette mit einem Krebsanhänger von meiner verstorbenen Oma. Es ist das wertvollste was ich besitze.
    Ich habe es zum 8. Geburtstag bekommen und heute ist mein 26.Geburtstag.

  3. anton teufl at 8:55

    nichts, was ich dem breiten Publikum bekanntgeben will. Ich wünsche der Redaktion frohe Weihnachten und alles Gute für das Neue Jahr. Danke für Eure Mühe mit dem Adventkalender.

  4. Alfred Sauerer at 9:15

    wenn ich könnte, würde ich als aller Erstes die Gesundheit meiner ganzen Familie (Frau, Kind m. Schwiegersohn mit beiden Enkeln, Oma, Opa u.s.w….) und dann erst meine wertvollste Briefmarke einsperren!

  5. Thomas at 9:30

    wichtige Dokumente, besonders für die Rente – man weiß ja nie. ob die Rentenversicherung nicht doch noch für die Auszahlung Unterlagen verlangt, weil sie ihren eigenen nicht traut.

  6. Albrecht at 9:58

    Wichtige Familiendokumente inkl. wenigen Fotos. Habe es bei einem Kollegen erlebt, dessen Haus abgebrannt ist. Das Haus konnte man wieder errichten, aber kein einziges Erinnerungsstück war übrig.

  7. Norbert at 12:17

    alle die Unterlagen, die man bei einem Abhandnkommen so gut wie nicht mehr beschaffen kann: Versicherungspolicen, Rentenversicherungsbescheide, Sparbücher, Geburtsurkunde, Bounsheft Zahnarzt etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.