Briefmarken gegen das Abstempeln

Hinz-und-Kunzt-Briefmarken„Briefmarken stempelt man ab. Menschen nicht.“ Unter diesem Motto hat eine Hamburger Werbeagentur für das Hamburger Straßenmagazin „Hinz&Kunzt“ zu dessen 20-jährigem Bestehen in Kooperation mit der Deutschen Post eine Briefmarken-Sonderedition entwickelt. „Obdachlose werden oft nicht als Menschen wahrgenommen, sondern schlicht abgestempelt“, erklärt Arno Lindemann von der Werbeagentur das Konzept. „Das ist diskriminierend und ungerecht. Umso wichtiger ist da ein Projekt wie Hinz&Kunzt, das sich seit 20 Jahren genau dagegen einsetzt.“

Für die Briefmarken hat der Hamburger Fotograf Benne Ochs fünf Verkäufer des Obdachlosenmagazins in Schwarzweiß porträtiert, erstklassige Aufnahmen, und noch dazu honorarfrei. Die Briefmarken werden in Heften mit jeweils zehn Stück verkauft. Sie sind im Online-Shop von „Hinz&Kunzt“  erhältlich. Jedes Set kostet zehn Euro. Pro Briefmarke gehen 42 Cent als Spende an Hinz&Kunzt.


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Prifix Luxemburg 2017
Deutsch/Französisch
Preis: 28,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Reklame
Verfasst von: Udo Angerstein

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.