Luxemburgische Nordposta-Stempel dokumentieren europäische Einigung

Luxemburgs Sonderstempel Nummer 1Luxemburg ist vom 2. bis 4. Mai zu Gast bei der Nordposta in Hamburg. Die Post Philately Luxembourg setzt zu diesem Anlass zwei Sonderstempel ein. Diese würdigen das 50. Jubiläum der Eröffnung der Mosel für den Großschiffverkehr. Als 1964 die Arbeiten zur Moselkanalisierung zwischen Luxemburg und Deutschland abgeschlossen waren, konnte ein neues Kapitel der deutsch-luxemburgischen Beziehungen beginnen. Aber auch Frankreich war zufrieden, denn die lothringische Schwerindustrie benötigte diesen Zugang zu den europäischen Wasserwegen. Daher stellte die infrastrukturelle Verbesserung der Moselregion auch eine Bedingung für die Rückkehr der Saar zu Deutschland dar, so festgehalten im Moselvertrag vom 27. Oktober 1956. Beide Stempel dokumentieren also ein wichtiges Kapitel der Nachkriegsgeschichte, das beispielhaft für das weitere Zusammenwachsen der mitteleuropäischen Nationen in einem friedlichen Europa steht.

Die fast motivgleichen Sonderstempel sind folgendermaßen zu beschaffen. Stempel Nummer 1 gibt es direkt am Messestand der Post Philately Luxembourg in Hamburg. In Luxemburg besteht aber auch die Möglichkeit, bis zum 28. April Belege beim Philatelieschalter der Filiale Luxembourg-Zentrum abzugeben. Diese reisen dann mit nach Hamburg und können ab 9. Mai wieder am Schalter abgeholt werden, bzw. es gibt auch für 3,50 Euro einen Rücksende-Service.

Luxemburgs Sonderstempel Nummer 2Stempel Nummer 2 – mit dem Zusatz prevente – wird eigens für den Vorbezug der gleichnamigen Sondermarken verwendet. Der Vorverkauf findet exkluiv auf der Nordposta und am 2. Mai in Luxembourg-Zentrum statt. Dort erhalten Sie auch den Sonderstempel auf Beleg.

Es bleibt zu hoffen, dass die Idee des Frachtverkehrs in der Binnenschiffahrt eine Renaissance erfährt. Denn die Verschiffung auf dem Fluss stellt eine sinnvolle Alternative zum beständig wachsenden Schwerlastverkehr auf den Autobahnen dar.


Reklame
Jetzt bestellen MICHEL
Nordeuropa 2017/2018 (EK 5)

102. Auflage, 1088 Seiten, Hardcover
Preis: 69,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Jan Sperhake

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.