Klaus-Peter Wasmund 1945-2014

Die deutsche Philatelie trauert um Klaus-Peter Wasmund. Wie der Bund Deutscher Philatelisten (BDPh) heute mitteilte, verstarb der stellvertretende Vorsitzende des Landesverbandes Brandenburg überraschend am 20. November.
Im Landesverband Brandenburg hatte sich Wasmund seit der Gründung engagiert. Zuletzt trat er für den Zusammenschluss mit dem Berliner Verband ein, um gemeinsam der organisierten Philatelie eine sichere Zukunft zu verschaffen. Am 15. November beschlossen die Delegierten auf einem Außerordentlichen Verbandstag die Auflösung und den Übertritt der Brandenburger Vereine zum Philatelisten-Verband Berlin-Brandenburg. In diesem wollte Wasmund für ein Vorstandsamt kandidieren.
Großen Wert legte Wasmund auf die Öffentlichkeitsarbeit. Die Philatelie im allgemeinen Bewusstsein zu verankern, war ihm stets ein besonderes Anliegen. In seiner Heimatstadt Frankfurt organisierte er große Ausstellungen, zuletzt die Brandenburgia 2010 mit einer deutsch-polnischen Bilateralen. Die Brandenburger Philatelie hat eine Persönlichkeit ersten Ranges verloren.


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Sowjetunion-Spezial 2017
3. Auflage, 1050 Seiten, Hardcover
Preis: 149,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Reklame
Verfasst von: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.