Eine Festung voller Historie

Kroatischer Sonderstempel Festung PulaNicht umsonst überschreibt die kroatische Post den Sonderstempel zur Festung Pula mit dem Titel „Österreichisch-Ungarische Festung“, denn die Geschichte des Bauwerks reicht bis zur österreichisch-ungarischen Militärzeit im 19. Jahrhundert zurück. Als Hauptkriegshafen der Österreichischen Marine musste Pula gut gesichert sein. Teils mit Panzertürmen ausgestattet gewährleistete die Anlage die Verteidigung des Hafens.

Danach durchlebte die in Istrien gelegene Festung die Zeiten der italienischen Besetzung, den Zweiten Weltkrieg und schließlich den Abschnitt der jugoslawischen Regierung.

Heute hat das Bauwerk als Befestigungsanlage ausgedient. Ab 2002 erfolgten die Umbauten in ein Aquarium. 2008 wurde die Festung ins Register geschützter Kulturgüter der Republik Kroatien aufgenommen.

Den Sonderstempel erhalten Sie bis zum 18. Dezember bei Croatian Post Philately, P.O. Box 514, HR-10002 Zagreb, Croatia. Versehen Sie Ihren mit 7.60 Kn freigemachten Beleg mit dem Hinweis „For Cancellation“ (Zur Abstempelung).


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Saar-Spezial 2017

1. Auflage, 200 Seiten, kartoniert
Preis: 49,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Stefanie Dieckmann

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.