Philatelistische Kunst in Prag

Tschechischer Sonderstempel Oldrich KulhánekZur Ausstellung „Oldrich Kulhánek – Briefmarken, Banknoten, Orden“, die in diesem Monat Interessierte ins Postmuseum der tschechischen Hauptstadt lockt, bringt die tschechische Post am 28. März einen Sonderstempel an die Schalter.

Oldrich Kulhánek war ein für die tschechische Briefmarkenkunst und Banknotenkunst bedeutender Zeichner und Designer. Der an der Akademie der Künste, Architektur und des Designs in Prag graduierte Kulhánek ging mit seiner Kunst keinen ungefährlichen Weg, bevor er sich der philatelistischen Kunst widmete. In einem grafischen Zyklus, den er zwischen 1968 und 1971 erschuf, stellte er sich gegen das herrschende sozialistische System. Seine als ideologisch gefährlich eingestuften Werke, darunter eine Verunglimpfung Stalins, brachten ihm einen Monat Gefängnisarrest ein.

Zur Ausstellung, die sich vor allem auf seine Gestaltungen auf Banknoten und Postwertzeichen konzentriert, kam am 28. März ein Sonderstempel heraus, der die Initialien des Künstelrs zeigt. Bis zum 07. April erhalten Sie bei pošta 110 00 Praha eine Gefälligkeitabstempelung. Machen Sie Ihren Beleg mit 25 Kc frei!


Reklame
Jetzt bestellen MICHEL
Deutschland-Spezial 2017 – Band 2

47. Auflage, 1440 Seiten, Hardcover
Preis: 88,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Stefanie Dieckmann

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.