Und noch ein Weltrekord

Sonderstempel Norwegen Bislett GamesAlles begann mit ein paar Erdbeeren im Haus des ehemaligen Politikers Arne Haukvik. Vor 50 Jahren kam ihm die Idee, in Oslo einen Leichtathletik-Wettbewerb zu veranstalten. Am Abend vor dem eigentlichen Event lud er Presse und Sponsoren zu einer Erdbeerparty ein. Und so kamen sie im Sommer 1965 zustande – die ersten Bislett-Games in Oslo. In den 90er-Jahren wurden die Spiele Teil der Golden Four, einer Serie von Leichtathletikwettbewerben, die in Oslo, Zürich, Brüssel und Berlin ausgetragen wurden. 1998 erweiterte der Weltleichtathletikverband die Veranstaltung zur Golden League. So kamen Rom und Monaco als weitere Austragungsorte hinzu. Heute gehört die Veranstaltung zur Diamant League. Der Wettbewerb umfasst nunmehr 14 Veranstaltungsorte. Der Wettbewerb im Bislett-Stadion in der norwegischen Hauptstadt ist stets dabei.

Zahlreiche Weltrekorde konnten im norwegischen Stadion gefeiert werden. Yobes Ondieki gelang es bei den Bislett Games erstmals die zehn Kilometer unter 27 Minuten zu laufen. William Sigei verbesserte die Zeit ein Jahr später. Der Äthiopierin Tirunesh Dibaba schaffte die fünf Kilometer in 14 Minuten und 11 Sekunden. Auch sie stellte damit einen neuen Weltrekord auf.

Zum 50. Jubiläum der Sportveranstaltung gibt die norwegische Post einen Sonderstempel heraus, den Sie bis zum 11. Juni bei: Posten Norge AS, Frimerketjenesten, Postboks 9350 Grønland, 0135 OSLO erhalten. Machen Sie Ihren Beleg mit 14.00 nkr frei!


Reklame
Katalog bestellen Prof. Dr. Dirk Fahlenkamp
Friedrich der Große – Sein Zeitalter auf Briefmarken
1. Auflage, 200 Seiten, fest gebunden
Preis: 29,90 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Stefanie Dieckmann

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.