Flaggenwechsel vor 125 Jahren auf Helgoland

1972 erschien diese Helgoland-Briefmarke in der Serie „Fremdenverkehr in Deutschland“

1972 erschien diese Helgoland-Briefmarke in der Serie „Fremdenverkehr in Deutschland“

Helgoland war Seefestung, Seeräubernest, Stützpunkt der Seelotsen und zu Beginn des 18. Jahrhunderts größtes Warenumschlagszentrum Europas. Die Frage der Nationalität war lange Jahre umstritten: Helgoland war begehrt.
Ab 1714 war die Insel in der Nordsee dänisch, im Jahr 1807 wurde die Insel britisch. Und mit dem „Helgoland-Sansibar-Vertrag“ von 1890 übergab man Helgoland an Deutschland – heute vor 125 Jahren fand der Staatsakt mit Kaiser Wilhelm II. und dem Flaggenwechsel zur Übergabe Helgolands von Großbritannien an Deutschland auf der Hochseeinsel statt. Das 125-jährige Jubiläum wurde in dieser Woche auf Helgoland mit vielen Veranstaltungen gefeiert. Und auch die Postunternehmen in Großbritannien und Deutschland erinnerten mit einem umfangreichen Programm an das historische Ereignis.


Reklame
Jetzt bestellen MICHEL
Mitteleuropa 2017 (EK 1)

102. Auflage, 1280Seiten, Hardcover
Preis: 69,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Verena Leidig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.