Die Königliche Stadt

Die Königliche Stadt

750 Jahre Stadt PolitschkaIm Jahr 1265 erklärte Premysl Ottokar II, König von Böhmen, die Stadt Policz zum Stützpunkt seines Reiches. Er beauftragte sogleich Konrad von Lewendorf, das Stadtgebiet zu erschließen. Der Lokator und seine männlichen Nachfahren hatten nun über 100 Jahre das Richteramt der neu gegründeten Stadt inne. Da keine schriftlichen Quellen aus der Besiedlungszeit vorliegen, bleibt die Herkunft der ersten Bewohner unklar.

Nachdem Königinwitwe Elisabeth die Stadt im Jahr 1307 als Witwengut erhielt, hieß die Stadt „Königliche Stadt“. Dieser Titel brachte zahlreiche Freiheiten und wirtschaftliche Vorteile mit sich. So wurde im Zentrum Pflaster verlegt, ein gotisches Rathaus wurde in der Mitte des Marktplatzes errichtet.

Bereits 1421 endete die Blüte des Städtchens. Die Hussiten fielen unter Jan Zizka ein. Bereits zwei Tage später nahm König Sigismund Politschka ein. Es kam zur Massakrierung von 1300 Bewohnern, zudem brannten die Mauern der Stadt nieder. Es folgten weitere solcher Schicksalsschläge. So schlugen 1613 in der Stadt erneut die Flammen um sich. Im Zuge des Dreißigjährigen Krieges wurde die Stadt nahezu entvölkert, nachdem schwedische, sächsische und Wallensteinsche Truppen eingefallen waren.

Mit dem Barockumbau im 18. Jahrhundert erlebten die Bewohner jedoch eine erneute Blüte. Ende des 19. Jahrhundert erfolgte der Anschluss an das Eisenbahnnetz, wodurch die Wirtschaft und Industrie in Aufschwung kam. Heute ist die geschichtsträchtige Stadt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten – besonders zu erwähnen sei die noch fast vollständig erhaltene Stadtmauer – ein bedeutender Touristenmagnet in der Tschechischen Republik.

Zum 750. Jubiläum der Stadt gab die tschechische Post am 21. August einen Sonderstempel (Nummer 40) heraus. Dieser zeigt eine kleine Auswahl der zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Eine Abstempelung erhalten Sie bis zum 31. August. Schicken Sie Ihren mit 25 Kc freigemachten Beleg an: pošta 572 01 Polička!


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Junior 2017
45. Auflage, 620 Seiten, kartoniert
Preis: 9,95 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Reklame
Verfasst von: Stefanie Dieckmann

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.