Morgen neu: Deutsche Briefmarken-Zeitung 22/2015

Morgen neu: Deutsche Briefmarken-Zeitung 22/2015

Die Schlacht von Azincourt von 1415 mit dem Sieg der Engländer und einer vernichtenden Niederlage des französischen Adels blättert Jan Sperhake in der neuen DBZ auf. Sein Titelthema „Ritterdämmerung“ ist in der Ausgabe 22/2015 zu lesen, die ab morgen in den Kiosken und Bahnhofsbuchhandlungen erhältlich ist.

Informationen über die Messe in Sindelfingen und aktuelle Meldungen, unter anderem über Weihnachtsheftchen und -Folienblatt oder über die Wiedereröffnung der Philatelistischen Bibliothek in Hamburg, finden Sie ebenfalls in der neuen DBZ.
Im Wolgaster Heimatmuseum hat sich Numismatiker Helmut Caspar umgesehen und dort viel zur pommerschen und deutschen Münz- und Geldgeschichte entdeckt.

Titelbild Deutsche Briefmarken-Zeitung  22-2015Die Farbe Rot dominiert die meisten der Entwürfe für den neunten Parteitag 1976 der SED. Rund 60 Entwürfe sind in der Sammlung des Postministeriums der DDR dazu gelagert, wie Alfred Peter schildert. Über seltene Stempel der Freien Stadt Danzig der Jahre 1939 bis 1945 schreibt Ton Hulkenberg im zweiten Teil seiner postgeschichtlichen Serie. Die Serie über die Stadtrohrpost Berlin setzt Prof. Reinhard Krüger mit der Entwicklung der Portosätze bis 1945 fort. Auf eine Besonderheit der Zähnung bei Bund- und Berlin-Marken verweist Torsten Berndt. Und an „Stumme Postämter“ erinnert Karlheinz Walz. Württembergs Telegrafenmarken und weihnachtliche Schätze sind weitere Themen, vorgestellt von Michael Burzan. In ferne Länder führen weitere Beiträge im Heft: Urlaubsstimmung kommt auf beim Beitrag von Stefanie Dieckmann, die Kroatien, das Land der tausend Inseln besucht. Aus der Antarktis, aus Österreich oder Jersey handeln weitere Beiträge der neuen DBZ.
Berichte über Auktionen bei Axel Lenz, Hadersbeck, Rölli & Schär, Heinrich Köhler, Ulrich Felzmann, Schwanke, Künker und Christoph Gärtner lesen DBZ-Leser in der neuen Ausgabe. Die Neuausgaben und Stempelmeldungen, Vereinstermine – unter anderem aus Torgau, Michelau und Auerbach – und Buchbesprechungen sind außerdem im neuen Heft zu finden.

Die DBZ 22/2015 ist morgen in den Kiosken und den Bahnhofsbuchhandlungen erhältlich. Abonnenten haben das Heft bereits in ihren Briefkästen und sie sparen alle zwei Wochen dabei auch noch einen Euro gegenüber dem Kauf im Einzelhandel. Ein Abonnement lohnt sich also.


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Südamerika-Katalog 2016/2017 (ÜK 3/1) – Band 1 (A-J)

40. Auflage, 1000 Seiten, kartoniert
Preis: 84,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Reklame
Verfasst von: Verena Leidig

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.