Morgen neu: Deutsche Briefmarken-Zeitung 23/2015

Morgen neu: Deutsche Briefmarken-Zeitung 23/2015

Sieben Weltkulturerbestätten wurden im April 2015 durch Erdbeben im Tal von Kathmandu zerstört. Dietrich Ecklebe hat viele Briefmarken herausgesucht, die an die nepalesischen Baudenkmäler und Heiligtümer erinnern. Die Architekturkomplexe sollen wieder rekonstruiert werden.
Dürfen Briefmarken repariert werden? Einige Werkstätten bieten diesen Service an, schriftliche Ratgeber sind erhältlich. Doch das Restaurieren von Marken ist umstritten. Peter Fischer widmet sich in der Rubrik Basiswissen diesem Thema. Außerdem schreibt der Philatelist über Frankit-Stempel und Estafetten.

Titelbild Deutsche Briefmarken-Zeitung 23-2015Einen niederländischen Beitrag von Hans Kremer hat Udo Zimmermann für die neue DBZ übersetzt: Dabei geht es um den „Ballon Monté“, der 1870 auch Post aus dem belagerten Paris nach Rotterdam brachte. Der Dienst funktionierte erstaunlich gut.

Nicht ganz so reibungslos lief es oft im Postministerium der DDR, wenn es um Briefmarkenemissionen ging. Die Diskussionen um die Entwürfe zu den Olympischen Spielen 1972 stellt Alfred Peter vor. Olympische Anekdoten sind zudem im Sonderjournal des Olympia- und Sport-Philatelisten-Clubs Berlin zu lesen, das im Heft vorgestellt wird.

Ganzsachen zu Weihnachten und die Ganzsachen von UNO und UNESCO stellt Torsten Berndt vor. Nach Österreich führt die Leserreise Interessierte im August 2016. Die begehrte Reise ist erfahrungsgemäß schnell ausverkauft, so dass man sich bald anmelden sollte. Die Informationen stehen in der neuen DBZ.

Die DBZ 23 enthält außerdem Beiträge über beschädigte Siegel, Briefmarken mit Fehlern und über die Schließung von Münzstätten im 19. Jahrhundert. Der Leser findet einen Bericht über Schwedens Erstausgabe und natürlich alles über die Neuausgaben und Stempel aus Deutschland, Europa – mit einem Schwerpunkt auf Dänemark – und Übersee.

ePaper des AuktionatorenSpezial 2015 lesenBerichte über Auktionen bei Corinphila, Mirko Franke, Hubert Stelzer und Fortagne & Lipfert, Karl Pfankuch und Gert Müller stehen in der Ausgabe 23/2015. Abonnenten bekommen zudem mit ihrem Heft die Sonderveröffentlichung „AuktionatorenSpezial“ mit vielen spannenden Auktionsberichten.

Vereinstermine – unter anderem aus Freilassing, Garsten und Koblenz – und Buchbesprechungen sind außerdem im neuen Heft zu finden. Luftpost, Polarpost, Schiffspost sind weitere Themen.

Die DBZ 23/2015 ist morgen in den Kiosken und den Bahnhofsbuchhandlungen erhältlich. Abonnenten hatten das Heft bereits in ihren Briefkästen und sie sparen außerdem alle zwei Wochen auch noch einen Euro gegenüber dem Kauf im Einzelhandel.

© Titelbild/Kopfgrafik: Pixabay


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Nordarabien und Iran 2017 (ÜK 10.1)

ISBN: 978-3-95402-208-3
Preis: 89,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Verena Leidig

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.