Morgen neu: Deutsche Briefmarken-Zeitung 25/2015

Morgen neu: Deutsche Briefmarken-Zeitung 25/2015

Die Bergakademie Freiberg ist Motiv der neuen 70-Cent-Marke, die zum 3. Dezember herausgegeben wird. Die 200-Jahr-Feier der Bergakademie war einst Thema von Diskussionen um Entwürfe des Postministeriums der DDR, wie Alfred Peter recherchiert hat. Damals wie heute zierten Mineralien die Marken.
Im Steindruckverfahren wurden die Briefmarken gefertigt, die mit dem Konterfei des Prinzregenten Luitpold Anfang des 20. Jahrhunderts erschienen (s. Beitragsbild). Welche Probleme mit dem Druckverfahren verbunden waren und welche Besonderheiten die bayerische Luitpold-Marken noch vorweisen, erläutert Dr. Joachim Helbig in der Titelgeschichte „Die entstellte Majestät“ in der neuen DBZ 25/2015, die ab morgen erhältlich ist.Titel DBZ 25-2015
Ein andere Majestät aus nordischeren Gefilden sich mit einer Münze ein Denkmal gesetzt: Das Porträt des dänischen Königs Christian IV. wurde Anfang des 17. Jahrhunderts auf die Glückstädter Taler geprägt, wie Helmut Caspar berichtet.
Seltene Stempel, die 1939 bis 1945 in Danzig erschienen, zeigt Ton Hulkenberg im dritten Teil seiner Serie über die ehemals freie Stadt. „Perlen früher Post“ aus den Jahren 1945 und 1946 zeigt Peter Fischer. Der „Appenzeller Knabe“, der Schweizer Briefmarken 1915 zierte, ist Thema des ersten Teils der Serie „Pro Juventute“ von Michael Burzan. Der französischen Münzserie in Gold und Silber ist der Numismatikbeitrag von Walter Köcher gewidmet.
Berichte über Auktionen, unter anderem bei Feldman, Stade, Teutoburger, Jennes & Klüttermann, Derichs, Veuskens und Kiel, sind in der Ausgabe 25/2015 zu lesen. Vereinstermine – unter anderem über Helmershausen und Kiel – sowie ein Bericht über die Auflösung von Vereinen sind ebenfalls in der DBZ 25 zu lesen. Buchbesprechungen, Luftpost, Polarpost und Schiffspost sind weitere Themen. Und natürlich finden die Leser viele Anzeigen, die ihnen beim Sammeln gute Dienste leisten können. Und außerdem entdecken sie einen Hinweis auf den Adventskalender, der am 1. Dezember auf der Internetseite der DBZ startet.
Österreich, Liechtenstein, Schweiz, Niederlande, Vereinte Nationen, Luxemburg und die ganze Welt: Noch viele weitere Themen, viele Informationen und spannende Geschichten stehen in der neuen DBZ, die morgen in den Kiosken und den Bahnhofsbuchhandlungen erhältlich ist. Abonnenten bekommen das Heft immer einige Tage vorher nach Hause geliefert und sparen außerdem einen Euro gegenüber dem Kauf im Einzelhandel. Ein Abonnement lohnt sich also in jeder Hinsicht.

© Titelbild/Kopfgrafik: Archiv


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Kolonien Frankreich 2017

ISBN: 978-3-95402-198-7
Preis: 89,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Verena Leidig

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.