Vortrag zu Heuss-Frankaturen

Vortrag zu Heuss-Frankaturen

Über „Heuss-Frankaturen: Belege mit Marken vom ersten Bundespräsidenten Dr. Theodor Heuss der Ausgaben I/II/III von 1954/1960“ referiert Willi Roossen am 7. Januar in Nettetal-Kaldenkirchen. Beginn des Lichtbildervortrags ist um 19 Uhr im TSV-Clubheim in Kaldenkirchen, Buschstraße 34. Dem Vortrag schließt sich ein Tauschabend mit Briefmarken und Belegen an. Veranstalter ist der Briefmarkenverein „BSV Phila 1968 Kaldenkirchen e.V.“. Kontakt: Peter Aldenhofen, E-mail pwaschaag@web.de.

1954 gab die Deutsche Bundespost den Dauermarkensatz mit dem Porträt des Bundespräsidenten Theodor Heuss mit 20 Werten von 2 Pfennig bis 3 DM heraus. 1957 wurden die Werte von 30 bis 90 Pfennig durch kleinere Marken mit anderen Farben aber dem gleichen Motiv ersetzt. Ab 1960 erschienen sechs Marken in wiederum anderen Farben. Unterschieden werden verschiedene Papiere sowie unterschiedliche Formen der Fluoreszenz und der Wasserzeichen.

Der Verein der Briefmarkenfreunde Nettetal e.V. veranstaltet seine Januar-Tauschabende im Vereinslokal „Alter Braukeller“ in Nettetal-Schaag am 8. und 22. Januar jeweils ab 19 Uhr. Kontakt: Stephan Heidenfels, Tel. 02157 / 90220 oder E-Mail nettephila@web.de.

 


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Fußball – Ganze Welt 2016

3. Auflage, 636 Seiten
Preis: 68,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Reklame
Verfasst von: Verena Leidig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.