Informativ und aktuell: die DBZ 14/2016

Informativ und aktuell: die DBZ 14/2016

Sie weisen den Seeleuten den Weg, sind Wahrzeichen und besonders schöne Bauwerke – und Postverwaltungen nehmen sie gern als Motiv für Ausgaben. So wie in der Serie der Deutschen Post, die zum Juli die Türme in Staberhuk und Kampen zeigt. Über diese und andere Leuchttürme berichtet Julia Frese in der Titelgeschichte der DBZ 14/2016. Mit Gebäuden in Städten befasst sich Helmut Caspar in seinem Numismatik-Beitrag.

Interessante Beiträge

Kurz vor den Olympischen Spielen in Brasilien erinnert Alfred Peter an ein anderes Sportereignis: an das Turn- und Sportfest 1977 und den Ausgaben dazu. Mehr als sportlich war die Antarktis-Expedition, die Ernest Shackleton vor 100 Jahren unternahm. Seitdem steht sein Name für Wagemut und Durchhaltevermögen. Siegfried Nicklas erzählt die Geschichte der Imperial Trans-Antarctic Expedition.

Tue Gutes und rede darüber… Über die Motive von Wohlfahrt, über die Tradition von Spenden und die Geschichte der Zuschlagsmarken sowie über deren Bedarfsverwendungen schreibt Prof. Reinhard Krüger im letzten Teil seiner Serie über „Außergewöhnliche Frankaturen“. Mit Zuschlagsmarken befasst sich auch Michael Burzan in der Rubrik „Für Schatzsucher“. Rosettenstempel, Rossica und Raritäten sind Themen auf den Postgeschichte-Seiten von Peter Fischer und Helmut Oeleker. Die kürzeste Portoperiode der Reichspost stellt Helmut Oeleker vor: Spezialisten schauen auf die Zeit vom 1. bis 4. November 1923.Titel DBZ 14-2016

Bereits mit acht Jahren sammelte Ulrich Felzmann Briefmarken, sein Hobby machte er zum Beruf: 40 Jahre sind seit der Gründung des Auktionshauses vergangen, und Torsten Berndt widmet dem Gründer und dem Haus ein Porträt. Außerdem werden Auktionen bei Weiser, Hettinger, Grässler, Rapp und Schwanke vorgestellt.

In der DBZ 14 gibt es zudem viele Informationen über Veranstaltungen von Vereinen, über Arbeitsgemeinschaften sowie Buchrezensionen. Wertvolle Hilfen für den Philatelisten bieten die Anzeigen und der Einkaufsführer. Außerdem werden Stempel und Marken aus der ganzen Welt in Text und Bild vorgestellt. Die Neuausgaben im Juli beschreibt Udo Angerstein.

Die DBZ 14/2016 kommt morgen in den Verkauf und ist im Bahnhofsbuchhandel und in vielen Kiosken erhältlich. Abonnenten bekommen die DBZ früher als die Einzelkäufer und sie sparen außerdem auch noch gegenüber dem Kauf im Einzelhandel. Und für jedes Abonnement gibt es eine attraktive Prämie. Ein Abonnement lohnt sich also gleich dreifach.

© Titelbild und Beitragsbild: pixabay.com


Reklame
Jetzt bestellen MICHEL
Deutschland 2017/2018

ISBN: 978-3-95402-200-7
Preis: 56,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Verena Leidig

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.