Die verbannte Gräfin auf der Burg

Die verbannte Gräfin auf der Burg

Vor 300 Jahren, am 24. Dezember 1716, wurde Anna Constantia Reichsgräfin von Cosel, aufgrund politischer Umtriebe in Ungnade gefallene ehemalige Mätresse August des Starken, unter Arrest gestellt und auf die Burg Stolpen überstellt, wo sie die restlichen 49 Jahre bis zu ihrem Tod lebte. Dieses Ereignis hat PostModern zum Anlass genommen, das tragische Schicksal der Gräfin und das Wahrzeichen der Stadt Stolpen mit zwei Sonderbriefmarken zu ehren. Beide Sonderbriefmarken sind in einer Auflage von 300 000 Stück in allen teilnehmenden Servicepunkten und im Onlineshop von PostModern erhältlich.


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Sowjetunion-Spezial 2017
3. Auflage, 1050 Seiten, Hardcover
Preis: 149,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Reklame
Verfasst von: Udo Angerstein

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.