869 500 Dollar für zwei 1-Cent-Münzen

869 500 Dollar für zwei 1-Cent-Münzen

Wie macht man aus zwei Cent mehr als 800 000 Dollar? Ganz einfach: Man lässt sie ein Weilchen liegen… Im Jahr 1792 waren die beiden amerikanischen 2-Cent-Münzen geprägt worden, die in der vergangenen Woche für insgesamt 869 500 Dollar (etwa 772 300 Euro) bei Heritage Auctions im kalifornischen Anaheim versteigert worden sind. 352 500 Dollar erzielte der angebildete „Silver Cent“, benannt nach dem silbernen Kern der Münze, der den eigentlichen Wert an den Nennwert anpassen sollte. 517 000 Dollar erzielte ein – vermutlich von Robert Birch geprägter – sogenannter„Birch Cent“. Beide Münzen, mit die ersten in Philadelphia geprägten amerikanischen Geldstücke, „spielen eine wichtige Rolle für die Entwicklung des Währungssystems in den Vereinigten Staaten“, so Greg Rohan, Präsident des Auktionshauses.

Abbildung: Silver Center Cent von 1792, Heritage Auctions


Reklame
Katalog bestellen PHILOTAX
DVD Briefmarken-Katalog Deutschland 1849 - 2015

DVD, 7. Auflage, über 11 800
Preis: 39,90 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Reklame
Verfasst von: Udo Angerstein

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.