Informativ und aktuell: DBZ 19/2016

Informativ und aktuell: DBZ 19/2016

Titel DBZ 19-201613 Briefmarken sollten die Sehenswürdigkeiten des Landes Andorra zeigen, so hatte es die spanische Post 1938 geplant. Und auch die Franzosen legten neue Wappenmarken auf. Doch vielleicht brachte die Zahl 13 Unglück, denn dann kam der Spanische Bürgerkrieg dazwischen. Gerhard Lang erzählt in der aktuellen DBZ die Geschichte der nie erschienenen Ausgabe. Auch Prof. Reinhard Krüger befasst sich mit dem Bürgerkrieg. Der zweite Teil seiner Serie dazu trägt den Titel „Diktatur statt Demokratie“.
Dies alles lesen Sie in der neuen DBZ 19/2016, die ab morgen erhältlich ist. Und noch viel mehr:
Den besonderen Status der Freien Stadt Frankfurt blättert Helmut Caspar in seinem numismatischen Beitrag „Hartgeld mit Kennung C“ auf. Warum der Buchstabe „F“ dem Freien Deutschen Gewerkschaftsbund 1977 missfiel, erzählt Alfred Peter.
Im dritten Teil zum Tag der Bundeswehr berichtet Armin Blase unter anderem über Hohn, Munster und Koblenz. Die Serie über die Ausgabe der Leipziger Frühjahrsmesse 1947 setzt Manfred Sendner fort. In der Polarpost gibt Uwe Schulze Tipps zur Belegbeschaffung. Jacky Stoltz berichtet über Neuigkeiten aus der Welt der Luftpost, Herbert Judmaier über Österreich, Udo Angerstein über Schweiz und Liechtenstein und Uwe Kensing über Luxemburg.

Viele Beiträge zu allen Themen

Reklame

Außerdem gibt es Beiträge über die Rothschild-Ausgabe, über die Autumn Stampex in London und über einen besonderen Stempel. Michael Burzan setzt seine Serien über Bayerns erste Portomarken und über die Kontrollratserie fort.
Der Umgang mit Fremdtexten und -bildern muss sorgfältig gehandhabt werden, um nicht in rechtliche Konflikte zu geraten. Chefredakteur Torsten Berndt gibt wertvolle praktische Tipps zum Thema Urheberrecht und er erläutert, wie der Philapress-Verlag mit der Frage des Nachdrucks von Beiträgen umgeht.
Vorberichte auf Auktionen bei Heinrich Köhler, Walter Fürst, Teutoburger Münzaktion, Albert Kiel und Münzhandlung Künker, über Schlegel, das Münzzentrum Rheinland und Postiljonen lesen Sie in der neuen DBZ.
In der DBZ 19 gibt es zudem viele Informationen über Veranstaltungen von Vereinen, über Arbeitsgemeinschaften sowie Buchbesprechungen. Wertvolle Hilfen für den Philatelisten bieten die Anzeigen und der Einkaufsführer. Außerdem werden Stempel und Marken aus der ganzen Welt in Text und Bild vorgestellt.
Jeden Monat gewinnen, das können Sammler beim neuen Gewinnspiel auf der DBZ-Internetseite. Das September-Spiel ist ab heute online.
Ein Gewinn für Leser ist auch die DBZ 19/2016, die morgen in den Verkauf kommt und in vielen Kiosken und im Bahnhofsbuchhandel erhältlich ist. Abonnenten bekommen die DBZ früher als die Einzelkäufer und sie sparen außerdem auch noch gegenüber dem Kauf im Einzelhandel.


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Westeuropa 2016/2017 (EK 6)

101. Auflage, 1440 Seiten, Hardcover
Preis: 68,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Verena Leidig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.