Informativ und aktuell: DBZ 23/2016

Informativ und aktuell: DBZ 23/2016

Titel DBZ 23-2016Ein Trabbi auf dem Titel der DBZ 23/2016 verweist auf einen Schwerpunkt im Heft: Gleich mehrere Beiträge behandeln Marken und Geld der DDR. Ist es ein Horch 4 oder ein Horch 8, der auf einer Marke der DDR 1979 abgebildet ist? Beides ist richtig, wie Alfred Peter beim Studium der Akten des Postministeriums der DDR ermitteln konnte. Streng geheim war die Auflage des DDR-Militärgeldes, das als Zweitwährung für den Ernstfall bereitstand, wie Helmut Caspar berichtet. Die letzten Briefmarken der DDR in D-Mark stellt Walter Köcher in seinem Beitrag „Der gefälschte Mond“ vor. Mit gemeinsamer Währung ging es schließlich weiter.

Das Gemeinsame anstelle des Trennenden suchte Leo Baeck zwischen den Religionen. Torsten Berndt erinnert an den großen Rabbiner.

Die Neuausgaben – von Hirten auf dem Felde über Otto Dix bis Weihnachtskugel – stellt Torsten Berndt vor. Die Weihnachtskugel-Marke ist bereits in korrigierter Version abgebildet. Warum der Ausgabetag verschoben wurde, erfahren die DBZ-Leser ebenfalls. Die Neuausgaben von Österreich, aus der Schweiz und von den Vereinten Nationen zeigt Herbert Judmaier. Uwe Kensing führt vor, was die Luxemburger künftig auf ihre Briefe kleben. Und die ATM-News von Hans-Jürgen Tast kommen diesmal von den Färöern. Mit Rücksendungen, Nummernstempeln und Wasserzeichen befasst sich Peter Fischer. Fehlendes Silber ist Thema für Michael Burzan.

Besondere Lose der Auktionen bei Harald Möller, Axel Lenz, Ulrich Felzmann, Peter Feuser, Dr. Reinhard Fischer und bei David Feldman, bei Corinphila und Gert Müller werden vorgestellt.

Aktion Cornflakes

Reklame

Zu einem gelungenen Frühstück gehört für manche ein gekochtes Ei. Andere beginnen ihren Tag am liebsten mit Cerealien. Über eine Aktion Cornflakes schreibt Michael Burzan. Die allerdings hat nichts mit einem morgendlichen Mahl zu tun. Worum es dabei stattdessen geht, erfahren die Leser in der neuen DBZ 23. Über die ökologische Katastrophe am Aralsee berichtet Dietrich Ecklebe und Uwe Schulz stellt die letzten Poststellen im Norden Norwegens vor.

Viele Informationen über Vereinsveranstaltungen – zum Beispiel in Koblenz, Freilassing oder Gaildorf –, über Arbeitsgemeinschaften, über Luftpost sowie Buchbesprechungen sind ebenfalls in der DBZ 23 enthalten.

Die Anzeigen und der Einkaufsführer zeigen das große Spektrum des Hobbys und bieten wertvolle Hilfen für Philatelisten und Numismatiker. Außerdem werden Stempel und Marken aus der ganzen Welt in Text und Bild vorgestellt.

Morgen im Handel

Viel Interessantes, Spannendes, Neues ist in der DBZ 23/16 zu lesen, die morgen in den Verkauf kommt und die in Kiosken und im Bahnhofsbuchhandel erhältlich ist. Abonnenten haben die DBZ schon einige Tage früher als die Einzelkäufer bei sich zuhause – und sie sparen außerdem auch noch Geld gegenüber dem Kauf im Einzelhandel.

© Titelbild/Kopfgrafik/Beitragsbild: pixabay.com


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Südwesteuropa 2016 (EK 2)

101. Auflage, 1504 Seiten, Hardcover
Preis: 68,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Reklame
Verfasst von: Verena Leidig

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.