Erinnerung an erstes Staatsoberhaupt

Erinnerung an erstes Staatsoberhaupt

Die Samtene Revolution, die weitgehend friedlich verlief, beendete den Fortbestand der Tschechoslowakei. Auch der Ökonom Michal Kováč beteiligte sich am politischen Systemwechsel. Nach einer kurzen Phase als Tschechische und Slowakische Föderative Republik entstanden ab Januar 1993 zwei eigenständige Staaten: Tschechien und die Slowakei. Nach seinem Studium hatte Michal Kováč zunächst an der Wirtschaftsuniversität später in einer Bank in Bratislava gearbeitet. Vom Dezember 1989 bis Mai 1991 übernahm er das Amt des Finanzministers der slowakischen Teilrepublik der Tschechoslowakei. Nach Gründung der Slowakei wurde Michal Kováč von 1993 bis 1998 der erste Präsident des neuen Staates.

Mitglied der Europäischen Union und der NATO

Reklame

Während seiner Amtszeit gab es starke Spannungen zwischen dem pro-westlich eingestellten Kováč und dem autokratisch und nationalistisch auftretenden Ministerpräsidenten Vladimír Mečiar. 2004 wurde die Slowakei Mitglied der Europäischen Union und des Militärbündnisses NATO.

Am 5. Oktober 2016 starb der 86-jährige Michal Kováč, der laut Prager Zeitung in den letzten Lebensjahren an der Parkinson-Krankheit litt, an Herzversagen. Das staatliche Postunternehmen Slovenská Pošta gibt zu Ehren seines ersten Staatsoberhaupts Michal Kováč seit dem 13. Oktober 2016 einen Sonderstempel heraus.

Der Stempel liegt vier bis sechs Wochen bei Pofis, Nám slobody 27, 817 98 Bratislava 15, bereit. Bitte geben Sie die Stempelnummer (PPP 57/16) an. Das Porto für eine Karte oder einen Brief beträgt 1.00 Euro.


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Prifix Luxemburg 2017
Deutsch/Französisch
Preis: 28,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Reklame
Verfasst von: Kai Böhne

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.