Philatelistischer Jahresrückblick 2016

Philatelistischer Jahresrückblick 2016

Das Jahr 2016 wird als ereignisreiches Jahr in Erinnerung bleiben. Die Wertung der Ereignisse muss jeder für sich selbst durchführen. Fest steht aber, dass auch die Briefmarkenwelt in Bewegung ist und bleibt. Wir möchten unseren Lesern zum Abschluss des Jahres nochmal einen Überblick über die Ereignisse in der Philatelie liefern.

Briefmarken-Neuausgaben 2016

Bei unserer Wahl zur schönsten Briefmarke 2015 wurde der Asterix-Block zum deutschen Highlight des letzten Jahres gekürt. Alle deutschen Neuausgaben des zuende gehenden Jahres finden Sie in unserer Galerie „Die deutschen Briefmarken des Jahres 2016”.

Reklame

Österreich bleibt auch 2016 innovativ. Neben der ersten Briefmarke der Welt aus Glas, folgte auf das Lederhosen-Postwertzeichen aus dem Vorjahr, die gestickte Dirndl-Marke. Aber auch andere europäische Länder sind einfallsreich und technisch auf der Höhe der Zeit. Die Färöer bringen eine Marke mit aufgetragener Kabenjauhaut und aus der Schweiz kommt ein Block mit Laserlochung.

Unsere Kollegen vom BRIEFMARKEN SPIEGEL stellen unter dem Motto „Briefmarke der Woche“ jeden Montag eine Briefmarken-Neuausgabe vor, die irgendwo auf der Welt erscheint.

Die Topmeldungen des Jahres 2016

Die Diskussion um eine erneute Portoerhöhung in Deutschland, angeschoben durch ein Interview von Jürgen Gerdes in der FAZ, erhitzte die Gemüter und sorgte für Zündstoff. Aber auch weitere Meldungen zu Portoanpassungen, auch in anderen Ländern, sind die beliebtesten Artikel 2016.

Hier die fünf meistgelesenen Meldungen unserer Onlineredaktion des Jahres 2016:

Deutsche Post elektrisiert

Die Deutsche Post verschiebt den Ausgabetag der Weihnachtsbriefmarke und schaffte es gerade noch rechtzeitig vor Jahresablauf, das Ausgabeprogramm 2017 vorzustellen. Außerdem will sich der Konzern mit eigenen Fahrzeugen im Bereich der Elektromobilität als Automobilhersteller etablieren.

BDPh im Wechselbad

Reklame

Der BDPh hat ein turbulentes Jahr hinter sich: Der Bund Deutscher Philatelisten e.V. feierte seinen 70. Geburtstag und Reinhard Küchler löst den nach 20 Jahren aus dem Amt scheidenden Geschäftsführer Andreas Korn ab. Dieser geht in den wohlverdienten Ruhestand. Amtsantritt Küchlers ist im Februar 2017.

Im Rahmen der Diskussion um den BDPh-Vorsitzenden Uwe Decker kam es zu zwei Rücktritten im Vorstand, die Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung fand jedoch keine Mehrheit.

Auch bei der der „philatelie“, dem Verbandsorgan des BDPh, steht ein Wechsel an. Die Redaktions- und Vermarktungsleitung wechselt zum PHILAPRESS-Verlag. Die Chefredaktion übernimmt Udo Angerstein.

Weltkulturerbe

Gleich mehrere Artikel widmeten sich im nun fast vergangenen Jahr dem Thema Weltkulturerbe: Der Naumburger Dom und das Kloster Corvey wurden ausführlich vorgestellt und belegen, über was für Schätze wir in Deutschland verfügen.

Philatelistische Filmwerke

Warum heute noch einen Brief schreiben? Dieser Frage ging die Deutsche Post in Zusammenarbeit mit dem Museum für Kommunikation in Berlin und schrieb einen mit 4.000 Euro dotierten Wettbewerb aus.

Das Youtube-Video „Das Erbe“ beschäftigt sich um die Erbschaft einer Briefmarke. Der Film wurde vom Schwaneberger-Verlag, zur Förderung der Philatelie, initiiert und vom PHILAPRESS-Verlag unterstützt.

Heiligsprechung

1998 wurde Theresia Benedicta vom Kreuz von Papst Johannes Paul II. heiliggesprochen. In der katholischen Kirche gedenkt man ihrer am 9. August. Zur Welt kam die Nonne aus dem Orden der Karmelitinnen allerdings am 12. Oktober 1891, heute vor genau 125 Jahren. Und bekannt ist sie auch unter ihrem Geburtsnamen und bei Nicht- Katholiken: Steht Edith Stein doch für die entschiedene Verbindung von Geist und praktischem Engagement, den Austausch zwischen Christen- und Judentum und für die Selbstbestimmung von Frauen. Markus Prill porträtierte diese interessante Frau und stellt hierzu veröffentlichte Briefmarken vor.

Numismatik 2016

Auch im Bereich der Numismatik gab es Spannendes zu vermelden. Das Bundesministerium der Finanzen stellte eine Weltneuheit vor. Die erste 5-Euro-Münze mit einem blauen Polymerring unter dem Namen „Planet Erde“ wurde im April ausgegeben. Weitere Münzen mit verschiedenfarbigen Ringen, die sich an der Temperatur-Farbskala orientieren, werden in den kommenden Jahren für die unterschiedlichen Klimazonen der Erde verausgabt.

Nie waren sie so wertvoll wie im August dieses Jahres: Heritage Auctions versteigert zwei amerikanische zwei 1-Cent-Münzen für 869 500 Dollar.

Neu bei der DBZ

Seit September veranstaltet die DBZ ein Onlinegewinnspiel. Jeden Monat aufs Neue können attraktive Sammlerpreise und jeweils ein DBZ-Jahresabonnement gewonnen werden. Bisheriger Topgewinn ist ein Tresor im Wert von 900 Euro. Er kann im Dezember gewonnen werden – die Verlosung läuft noch!

Gesucht und gefunden, jetzt auch online: Der DBZ-Einkaufsführer ist nun auch im Internet verfügbar. In unserem Branchenbuch lässt sich ganz einfach nach Briefmarken- und Münzhändler recherchieren.

Abschied

Kurz vor der Vollendung seines 83. Lebensjahres ist der Vollblut-Philatelist Reiner Wyszomirski von uns gegangen. Er war als Sammler, Aussteller und Funktionär sehr geschätzt. Der prominente Briefmarkengestalter Otto Rohse starb im Alter von 90 Jahren und hinterlässt 60 Briefmarken mit seinen Entwürfen, die die Post bis zum Jahre 2000 herausgab.

Wie war Ihr Jahr?

Dies war unser kleiner Rückblick auf das Jahr 2016. Was war für Sie im ausklingenden Jahr aus Sammlersichtig wichtig? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar, Ihre Anekdote oder Ihre spannende Geschichte im Kommentarfeld unterhalb dieses Artikels.

Wir wünschen Ihnen ein abwechslungsreiches, gesundes und schönes Jahr 2017 mit viel Freude an Ihrem Hobby.

Alles Gute,
Ihre DBZ-Redaktion

© Beitragsbild: Deutsche Post


Reklame
Jetzt bestellen MICHEL
Mitteleuropa 2017 (EK 1)

102. Auflage, 1280Seiten, Hardcover
Preis: 69,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Reinhard Kreter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.