Informativ und aktuell: DBZ 4/2017

Informativ und aktuell: DBZ 4/2017

150 Jahre ist es her, dass Ungarn im Zuge der Reorganisation der Donaumonarchie weitgehende Autonomierechte erhielt. Herbert Judmaier führt in der aktuellen DBZ in die Feinheiten des Sammelgebietes Ungarn ein. Er beleuchtet die komplexe geschichtliche Entwicklung von Österreich-Ungarn sowie die Abspaltung Ungarns vom Reich der Habsburger und erklärt, wie es zu den ersten ungarischen Postbelegen kam.

Facettenreichste Erstausgabe der internationalen Philatelie

Reklame

Passend dazu geht es um Österreichs Erstausgabe. Im ersten Teil seiner Untersuchung widmet sich Michael Burzan dem Thema „1 Kreuzer auf Handpapier“. Er schildert, warum die erste Postwertzeichenserie des Kaiserreichs Österreich-Ungarn als facettenreichste Erstausgabe der internationalen Philatelie betrachtet werden kann.

Was Sie sonst noch erwartet, sehen Sie im Inhaltsverzeichnis der neuen Ausgabe, die heute in den Verkauf kam. Abonnenten konnten wie üblich schon einige Tage früher im Heft lesen – und sparen außerdem Geld gegenüber dem Kauf im Einzelhandel.

Inhaltsverzeichnis der DBZ-Ausgabe 4/2017

Beitragsbild: Alexander von Bensa, Hugo Gerard Ströhl – www. wikimedia.org/www.wikipedia.de


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Schweiz-Spezial 2016/2017
LBK-Liechtenstein-Spezial 2016/2017
(Set)

35. Auflage, 1000 Seiten, Hardcover
Preis: 74,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen

Reklame

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.