Informativ und aktuell: DBZ 6/2017

Informativ und aktuell: DBZ 6/2017

Sammlerthemen, die umfassende Einblicke in den historischen, politischen und sozialen Kontext bieten, sind unter dem Begriff „Social Philately“ zusammengefasst. Franz-Josef Pütz erläutert dieses immer mehr an Bedeutung gewinnende Sammlerfeld eindrucksvoll am Beispiel von afghanischen Sammlerstücken, die mit dort früher oder heute noch lebenden Deutschen zu tun haben.

Philatelistisches Gruseln: Die Radiumeuphorie bis Mitte des 20. Jahrhunderts

dbz_06-17_kleinWas haben Namen wie Becquerel und Curie und so sonderbare Ideen wie Radium-Trinkkuren oder Radium-Schokolade miteinander zu tun? Dr. Fritz Baumgardt vom Verband Philatelistischer Arbeitsgemeinschaften e.V. (VPhA) beleuchtet die Euphorie rund um das Element Radium und macht auch nicht Halt vor weniger appetitlichen, wenn nicht gar höchst gefährlichen Beispielen.

Februarrevolution im März

Nicht nur politisch, sondern auch chronologisch liefen die Uhren im Zarenreich langsamer. Im Gegensatz zu Westeuropa galt bis 1918 der Julianische Kalender. Daher begann die Februarrevolution nach russischer Zeitrechnung am 23. Februar, nach unserer am 8. März. Der Beitrag von Jan Sperhake orientiert sich an der russischen Zeitrechnung und stellt das Thema anhand von vielen interessanten philatelistischen Belegen vor.

Was Sie sonst noch erwartet, sehen Sie im Inhaltsverzeichnis der neuen Ausgabe, die morgen in den Verkauf kommt. Abonnenten konnten wie üblich schon einige Tage früher im Heft lesen – und sparen außerdem Geld gegenüber dem Kauf im Einzelhandel.


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Westeuropa 2016/2017 (EK 6)

101. Auflage, 1440 Seiten, Hardcover
Preis: 68,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Stefan Liebig

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.