150 Jahre Helgoland-Briefmarken

150 Jahre Helgoland-Briefmarken

Dem Markengebiet Helgoland nähert sich der Philatelist von vier Seiten: England als Kolonialmacht, Hamburg beziehungsweise Cuxhaven und Elbmündung, Altdeutschland sowie Deutsches Reich ab 1890 und Bundesrepublik ab 1. März 1952. Der Sammler entscheidet dabei grundsätzlich, ob er traditionell länderweise oder thematisch sammelt: (Alt-)Deutschland ab 1867 oder 1890 beziehungsweise thematisch innerhalb der Philatelie-Geschichte von Hamburg, Ritzebüttel, Cuxhaven und den Nordseeinseln. Der mehr philatelistisch orientierte Postgeschichtler sucht sich den Teil heraus, dem er am liebsten verbunden ist und von dem er bereits einiges Material zusammengetragen hat: Vorphila-Belege, Markenzeit, (Sonder-)Stempel und Belege von besonderer Aussagekraft.

Insel als Zankapfel

Reklame

Ganz allgemein ist zu sagen, dass die strategische Lage der Insel, gelegen in der Deutschen Bucht, stets zu Streitigkeiten zwischen den angrenzenden Länder führte. Das kleine Eiland war Zankapfel zwischen den Dänen, Briten und Deutschen, Letztere vertreten immer wieder durch Hamburg, das eine neutrale Rolle spielte und um die Schifffahrtsrechte bemüht war, obgleich Helgoland politisch zu Schleswig gehörte. Einen nachhaltigen Wert als Erholungsgebiet hatte Helgoland nur für Eingeweihte – das änderte sich auf breiter Linie nach der Wiederbesiedlung 1952, als der Zweite Weltkrieg als überwunden galt und viele Menschen die gesunde Luft, die Gewalt der Nordseewellen und die erlebte gute Gastfreundschaft der Bewohner zu schätzen lernten. Nicht zu vergessen: die „Butterfahrten“ in das Zollausschlussgebiet Nordseeinsel Helgoland.

Lesen Sie mehr in der DBZ 8/2017

Den kompletten Artikel von Eberhard Cölle über die philatelistische Geschichte Helgolands lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Deutschen Briefmarken-Zeitung. Die DBZ 8/2017 ist derzeit noch in Kiosken und Bahnhofsbuchhandlungen erhältlich. Abonnenten erhalten ihre DBZ immer einige Tage früher und sparen auch noch einen Euro.

 

Titelabbildung: Vorphilatelistischer Brief von Helgoland über Hamburg nach London (Auction Galleries Hamburg).


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Westeuropa 2016/2017 (EK 6)

101. Auflage, 1440 Seiten, Hardcover
Preis: 68,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.