Jüngst eingelangt: Einheitsgeberstreifen

In den dreißiger Jahren versuchte die Reichspost, den Betrieb zu rationalisieren. Eingeführt hatte sie bereits Automaten zum Verkauf von Briefmarken. Da jeder Automat nur Marken einer Wertstufe abgeben konnte, hingen vor den Postämtern bis zu sieben Geräte. Mit den Einheitsgeberstreifen wollte die Reichspost Abhilfe schaffen. Ein umfangreiches Handbuch zu dem Sammelgebiet, das nicht zuletzt wegen der Vorstellung im Michel-Handbuch Markenheftchen Deutsches Reich in den Fokus rückte, präsentierte die Arbeitsgemeinschaft RSV. Eine Besprechung finden Sie demnächst in Ihrer DBZ.


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Nordarabien und Iran 2017 (ÜK 10.1)

ISBN: 978-3-95402-208-3
Preis: 89,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.