Britische Briefmarken für den Brexit

Britische Briefmarken für den Brexit

Ohne Frage ist der Brexit ein wichtiges Ereignis. Vor allem für die Briten. Ob das Ereignis allerdings so geeignet ist, um auf Briefmarken gewürdigt zu werden, darüber kann man geteilter Meinung sein. Die Royal Mail fand es eher nicht so wichtig, die Tageszeitung „Sun“ schon, und wurde dabei von der eher nicht so bekannten Parlamentsabgeordneten Andrea Leadson unterstützt. Die Reaktionen auf die Forderung nach Brexit-Briefmarken, die unter dem Hashtag #brexitstamps bei Twitter aufliefen, zeigen, dass die Mehrzahl der Briten zumindest Ihren Humor nicht verloren hat. Und der ist bekanntlich eher schwarz.

Sehen Sie hier nun unsere zehn Lieblings-Brexit-Briefmarken:

1. Das ist natürlich Brexit-Befürworter Nigel Farange.

2. Mit Zierfeld zum Abreißen…

3. Feuer frei…

4. Auch Boris Johnson machte sich die Forderung nach Brexit-Briefmarken schnell zu eigen…

5. Die Queen dürfte hingegen eher nicht amüsiert sein…

6. Der Schuss könnte auch nach hinten losgehen.

7. Pass auf, wo Du hintrittst…

8. …

9. Care-Pakete für die Briten?

10. Hier gibt es keine Helden, die höfliche Version…

Titelabbildung: Tanja Drass


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Westeuropa 2016/2017 (EK 6)

101. Auflage, 1440 Seiten, Hardcover
Preis: 68,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Udo Angerstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.