Informativ und aktuell: DBZ 11/2018

Informativ und aktuell: DBZ 11/2018

Die erste Mai-Ausgabe der Deutschen Briefmarken Zeitung befasst sich mit dem 70. Geburtstag Israels und der hebräischen Post, Duderstädter Stationsakten und Calypso in der Antarktis. Zudem erhalten die Leser der neuen Ausgabe wieder eine große Auswahl von Themen aus den Rubriken „Streiflichter“, „Weltspiegel“, „Basiswissen“ und „Postgeschichte„.

In der neuen DBZ gibt es darüber hinaus noch zahlreiche andere spannende Themen – wie Sie dem untenstehenden Inhaltsverzeichnis entnehmen können. Die Autoren liefern natürlich auch wieder einen Überblick über die Auktionsszene im deutschsprachigen Raum. Die regelmäßig erscheinenden Beiträge aus den Themengebieten Briefmarken-Neuheiten, Stempel, Numismatik, Automatenmarken u.v.m. sind natürlich wie immer auch in der aktuellen Ausgabe der Deutschen Briefmarken-Zeitung vertreten. In der Rubrik Postgeschichte gibt es ebenfalls weiterführendes Spezialwissen und natürlich fehlen auch die aktuellen Auktionstermine und viele Einkaufstipps. Das Heft 11/2018 kommt am 11. Mai in die Regale des Zeitschriftenhandels.

Hier weitere Details zu einigen Themen der Ausgabe:

Titelthema: Hebräische Post Deutsche Briefmarken Zeitung 11 2018 Israel Calypso Titel
Zum 70. Geburtstag des jüdischen Staates

Die Entstehung und Ausgabe der ersten Briefmarken Israels war abenteuerlich. Für Gestalter wie Drucker ein hartes Ringen mit dem Ziel, auch durch Postwertzeichen sofort nach der Gründung ihren Staat zu dokumentieren. Ab Seite 18 stellt Walter Köcher das Sammelgebiet am Beispiel des engagierten Israel-Sammlers Gerhard Cihlars vor. Er widmet sich seit rund 35 Jahren der Phil­atelie des Israels und stellte Teile seiner Sammlung auch bereits auf Werbeschauen oder Großtauschtagen aus.

Nachweis in Duderstädter Stationsakten –
„Mit Stempel geziehret“

Ab Seite 25 beschäftigt sich Dr. Joachim Helbig mit der Einführung von Poststempeln bei der Reichspost im Jahre 1784. Bisher herrschte Unsicherheit, wann und warum die Familie Thurn und Taxis als Betreiberin der kaiserlichen Reichspost in ihrem Postgebiet die Poststempel einführte. Neue Recherchen in Duderstädter Stationsakten liefern neue Erkenntnisse auf diesem posthistorischen Gebiet.

Was Sie sonst noch erwartet, sehen Sie im Inhaltsverzeichnis der neuen Ausgabe, die morgen in den Verkauf kommt. Abonnenten erhielten das Heft bereits etwas im Voraus und konnten wie üblich schon einige Tage früher im Heft lesen – und sparen außerdem Geld gegenüber dem Kauf im Einzelhandel.

Deutsche Briefmarken Zeitung 11 2018 Israel Calypso Antarktis

 

 


Reklame
Jetzt bestellen MICHEL
Südwesteuropa 2018 (EK 2)

ISBN: 978-3-95402-272-4
Preis: 72,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Stefan Liebig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.