Informativ und aktuell: DBZ 13/2018

Informativ und aktuell: DBZ 13/2018

Auch die erste Juni-Ausgabe der Deutschen Briefmarken Zeitung hält wieder jede Menge abwechslungsreichen Lesestoff für Sie bereit: Passend zum aktuellen Wetter entführt Sie Carsten Brekenfeld mit dem Reichspostdampfer in die Südsee. Während Christian Schuhböck einen Ausflug in unser Nachbarland Wien mit Ihnen unternimmt und sich um die dortige Architektur und Baukultur kümmert. Womit Sie diese Reisen bezahlen sollen? Nun, mit der D-Mark wohl nicht mehr. Aber Karlheinz Walz liefert Ihnen dennoch viel Wissens- und Sehenswertes zum 70. Geburtstag der ehemaligen Währung.

Was es sonst noch im Heft gibt? Werfen Sie doch einfach einen Blick in das untenstehende Inhaltsverzeichnis! Ganz sicher finden Sie hier auch noch weitere für Sie interessante Themen. Denn die Autoren liefern natürlich auch wieder einen Überblick über die Auktionsszene im deutschsprachigen Raum und regelmäßig erscheinende Beiträge aus den Themengebieten Briefmarken-Neuheiten, Stempel, Numismatik, Automatenmarken u.v.m. sind selbstverständlich wie immer auch in der aktuellen Ausgabe der Deutschen Briefmarken-Zeitung vertreten. In der Rubrik Postgeschichte gibt es ebenfalls weiterführendes Spezialwissen und natürlich fehlen auch die aktuellen Auktionstermine und viele Einkaufstipps. Das Heft 13/2018 kommt am 8. Juni 2018 in die Regale des Zeitschriftenhandels.

Hier weitere Details zu einigen Themen der Ausgabe:

Titelthema: Die Weiten der Südsee 
Gerüchte und nur ein Fünkchen Wahrheit

DBZ Deutsche Briefmarken Zeitung Titel Suedsee Germania Postschiff Dampfer AusschnittAutor Carsten Brekenfeld nimmt Sie mit in „Die Weiten der Südsee“. Ab Seite 14 berichtet er von der sagenumwobenen letzten Reise der „Germania“, einem Reichspostdampfer der Norddeutschen Llyod, der fern der Heimat unterging und eine Menge Post mit in die Tiefen des Meeres nahm. Doch die Engländer äußerten Zweifel, ob es tatsächlich zum Unglück kam oder ob es sich um eine Falschmeldung der Deutschen handelte. Der Autor liefert postalische Zeugnisse und Fotos zu diesem interessanten Thema.

70 Jahre Deutsche Mark –
Am 20. Juni 1948 wurde die D-Mark geboren (I)

Am 20. Juni 1948 kamen die ersten Banknoten und Münzen der Deutschen Mark in Umlauf. Ab Seite 18 entführt Sie Karlheinz Walz auf eine Zeitreise zu den Anfängen einer starken Währung. Die D-Mark war nicht nur einfach Geld, sie stiftete nationale Identität und wurde zum Mythos und Symbol des sich schnell erholenden Nachkriegsdeutschlands.

Einzigartiges Kunstwerk –
Über Schmitzdrucke und spätere Aufdrucke in Bergkarabach

Vor genau einhundert Jahren starb mit Otto Wagner ein Mann, an den viele Wiener und Touristen der Donaustadt erinnert werden, wenn sie die Gebäude der österreichischen Hauptstadt bewundern. Ab Seite 58 stellt Christian Schuhböck das Werk des Baumeisters und die bisher erschienen Briefmarken zu seinen Ehren vor.

Was Sie sonst noch erwartet, sehen Sie im Inhaltsverzeichnis der neuen Ausgabe, die morgen in den Verkauf kommt. Abonnenten erhielten das Heft bereits etwas im Voraus und konnten wie üblich schon einige Tage früher im Heft lesen – und sparen außerdem Geld gegenüber dem Kauf im Einzelhandel.

 

DBZ Deutsche Briefmarken Zeitung Titel Suedsee Reichspost Dampfer Germania

 


Reklame
Jetzt bestellen MICHEL
Deutschland-Spezial 2018 – Band 2

48. Auflage, 1422 Seiten, Hardcover
Preis: 89,90 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Stefan Liebig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.