Informativ und aktuell: DBZ 23/2018

Informativ und aktuell: DBZ 23/2018

Ein wichtiges Ereignis jährt sich dieser Tage zum 100. Mal: Die Deutsche Revolution von 1919. Die Ausgabe 23 der Deutschen Briefmarken-Zeitung widmet sich diesem historischen Ereignis in mehreren Beiträgen. Dietrich Ecklebe widmet sich im Rahmen seiner UNESCO-Weltkulturerbe-Beiträge besonderen Stätten in Jordanien. Zur Zukunft der Philatelie steuert Franz-Josef Pütz einen Bericht zu einem interessanten neuen Modell bei, Michael Burzan nimmt die Leser dieser Ausgabe wieder mit auf Schatzsuche und natürlich ist auch Harald Kuhl wieder im Nordmeer unterwegs. Außerdem erwarten Sie unterschiedliche Beiträge aus der Philatelie und der Numismatik. Klar informieren wir Sie auch über das aktuelle Markt- und Vereinsgeschehen.

Sie möchten mehr über das Heft wissen? Dann schauen Sie ins Inhaltsverzeichnis am Ende dieser Seite. Sie finden sicher auch noch weitere für Sie interessante Themen. Denn die DBZ-Redaktion liefert natürlich auch wieder einen Überblick über die Auktionsszene im deutschsprachigen Raum und regelmäßig erscheinende Beiträge aus den Themengebieten Briefmarken-Neuheiten, Stempel, Numismatik, Automatenmarken u.v.m. sind selbstverständlich wie immer auch in der aktuellen Ausgabe der Deutschen Briefmarken-Zeitung vertreten. In der Rubrik Postgeschichte gibt es ebenfalls weiterführendes Spezialwissen und natürlich fehlen auch die aktuellen Auktionstermine und viele Einkaufstipps. Das Heft 23/2018 kommt am 26. Oktober 2018 in die Regale des Zeitschriftenhandels.

Hier weitere Details zu einigen Themen der Ausgabe:

Titelthema: 100 Jahre Deutsche Revolution –
Bewegte Wochen

Deutsche Briefmarken Zeitung Revolution 1919 Deutsches Reich TitelUnbeabsichtigt löste die Verlegung eines Teils der meuternden Einheiten der Kriegsmarine von Wilhelmshaven nach Kiel zunächst einen Matrosenaufstand und in der Folge die Revolution aus. Kai Böhne schildert im Titelthema, wie sich innerhalb weniger Tage im gesamten Deutschen Reich Arbeiter- und Soldatenräte bildeten. Zentrum der Rätebewegung war Berlin. Nicht alle ihre Ziele ließen sich durchsetzen.

Beispielhafte Zusammenarbeit –
Sammeln ist unser Ding!

In seinem Bericht stellt Franz-Josef Pütz eine neue Kooperation vor, die als Beispiel dienen könnte, um der Philatelie in Zukunft eine breitere Basis zu sichern: Der Phil­atelisten-Verband Berlin-Brandenburg e.V. (PhVBB) und der Online-Marktplatz oldthing kooperieren künftig unter dem Motto „Sammeln ist unser Ding!“ Beide wollen sich in Zukunft gemeinsam um die Belange des Sammelns und der Sammler kümmern.

Weltspiegel: Jordanien –
Wüstenschloss

Autor Dietrich Ecklebe bereist einige spannende historische Stätten im heutigen Jordanien. Im November 2017 erschien in Jordanien eine Briefmarkenausgabe, die den Welterbestätten des Landes gewidmet ist. Die fünf eingetragenen Objekte dokumentieren sehr unterschiedliche Kulturen.

Was Sie sonst noch erwartet, sehen Sie im Inhaltsverzeichnis der neuen Ausgabe, die morgen in den Verkauf kommt. Abonnenten erhielten das Heft bereits etwas im Voraus und konnten wie üblich schon einige Tage früher im Heft lesen – und sparen außerdem Geld gegenüber dem Kauf im Einzelhandel.

Deutsche Briefmarken Zeitung Revolution 1919 Deutsches Reich Inhalt

 

 


Reklame
Jetzt bestellen MICHEL
Plattenfehler Deutsches Reich 1872-1945

ISBN: 978-3-95402-231-1
Preis: 29,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Stefan Liebig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.