Was kostet die Postkarte national?

Was kostet die Postkarte national?

Vor ein kurioses Rätsel stellen die jüngsten Stempelinformationen der Deutschen Post nicht nur die Sammler: Was kostet eine Postkarte national? Seit dem 1. Januar 2003 liegt das Entgelt bei 45 Cent. Nachdem die Bundesnetzagentur die beantragte Portoerhöhung abgelehnt hat, sollte dies eigentlich auch so bleiben. Doch weshalb erklärt die Deutsche Post dann die Herausgabe dreier neuer Folienblätter mit „Zur Ergänzung von Postkarten national gibt die Deutsche Post AG das neue selbstklebende Markenset ˏWinterling‘/ˏWiesenschaumkraut‘/ˏHasenglöckchen‘ heraus“? Enthalten sind jeweils zehn Marken zu 10, 15 und 20 Cent.

Spötter könnten jetzt natürlich anregen, dass künftig jeder Postkunde selbst entscheidet, ob er 55, 60 oder 65 Cent aufklebt. Das wäre eine Post- und Portoreform der besonderen Art. Empfehlenswert wäre es dann, nach unten hin keine Grenze zu setzen.

Mathematiker rechnen dagegen schlichtweg eins und eins und eins zusammen. Eine Marke Winterling, eine Marke Wiesenschaumkraut und eine Marke Hasenglöckchen machen gemeinsam die Postkarte national frei – zu 45 Cent. Hat es die Deutsche Post vielleicht so gemeint?


Reklame
Jetzt bestellen ANK Austria Netto Katalog
Briefmarken Vierländerkatalog 2019

ISBN: 978-3-90266-249-1
Preis: 59,90 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Reklame
Verfasst von: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.