Ausgabeprogramm für 2019 veröffentlicht

Ausgabeprogramm für 2019 veröffentlicht

Was lange währt, wird endlich gut: Am 17. Dezember 2018 hat das Bundesministerium der Finanzen das Briefmarken-Ausgabeprogramm für 2019 auf seiner Homepage veröffentlicht. Die Ausgaben selbst waren schon seit vergangenem Jahr bekannt, es fehlten nur noch die genauen Ausgabetermine. Grund der Verzögerung könnte die geplante, aber nicht mehr rechtzeitig genehmigte Portoerhöhung gewesen sein. Wie in jedem Jahr umfasst das Programm nur die nassklebenden Sonder- und Zuschlagsmarken. Die ersten Sondermarken erscheinen bereits am 2. Januar.

Die Ausgaben im Überblick:

2. Januar
• Serie „Schätze aus deutschen Museen“: Caspar David Friedrich – Der einsame Baum (145 Cent)
• Serie „Tierkinder“: Waschbär (90 Cent)
• 100 Jahre Frauenwahlrecht (70 Cent)
• Der Schweinswal – gefährdete deutsche Walart (45 Cent)

7. Februar
• Serie „Für die Wohlfahrtspflege“: Grimms Märchen – Das Tapfere Schneiderlein. In der Schneiderstube, Bei den Riesen, Die Hochzeit (70+30, 85+40, 145+55 Cent)
• Serie „Himmelsereignisse“: Luftspiegelung der Sonne, Regenbogenfragment (2 x 70 Cent)
• 150. Geburtstag Else Lasker-Schüler (70 Cent)

1. März
• 100. Geburtstag Hannelore „Loki“ Schmidt (45 Cent)
• 100 Jahre Universität Hamburg (260 Cent)
• Der Grüffelo (70 Cent)
• Konzerthaus Blaibach (145 Cent)

4. April
• Serie „Design aus Deutschland“: 100 Jahre Bauhaus (70 Cent)
• Serie „Deutschlands schönste Panoramen“: Rothenburg ob der Tauber (2 x 45 Cent)
• 150 Jahre Deutscher Alpenverein (145 Cent)
• 100 Jahre Volkshochschule (70 Cent)
• Emoji (45 Cent)

2. Mai
• Serie „Für den Sport“ zur Unterstützung der Stiftung Deutsche Sporthilfe: Legendäre Olympiamomente: „Und Halla lacht, als wüsste sie um was es geht.“, „Wo ist Behle?“, „Flieg, Albatros, Flieg“ (70+30, 85+40, 145+55 Cent)
• Serie „“Europa“: Heimische Vögel – Goldammer (70 Cent)
• Huldrych Zwingli – 500 Jahre Zürcher und oberdeutsche Reformation (Gemeinschaftsmarke mit der Schweiz, 150 Cent)

6. Juni
• Serie „Leuchttürme“: Campen (70 Cent)
• 25 Jahre Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland (260 Cent)
• Serie „Mikrowelten“: Palladium (70 Cent)

4. Juli
• Serie „Astrophysik“: Mission Rosetta Schwarzes Loch / Quasar (45, 90 Cent)
• Serie „Mikrowelten“: Mondgestein (70 Cent)
• 50 Jahre Erste Mondlandung (370 Cent)
• Polizeien des Bundes und der Länder (145 Cent)

1. August
• Serie „Für die Jugend“ zur Unterstützung der Stiftung Deutsche Jugendmarke e.V.: Fledermäuse – Kleine Hufeisennase, Graues Langohr, Mopsfledermaus (70+30, 85+40, 145+55 Cent)
• 100 Jahre Weimarer Reichsverfassung (70 Cent)

5. September
• Serie „Tag der Briefmarke“ zur Unterstützung der Stiftung für Philatelie und Postgeschichte: Briefmarkensammeln (145+55 Cent)
• 250. Geburtstag Alexander von Humboldt (70 Cent)
• 200. Geburtstag Clara Schumann (145 Cent)
• 50 Jahre Chipkarte (85 Cent)

10. Oktober
• Serie „Weihnachten“ zur Unterstützung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V.: Kirchenfenster (Die Geburt Christi, 70+30 Cent)
• Serie „Optische Täuschungen“: NN (70, 90 Cent)
• 1219 – Franziskus und der Sultan (45 Cent)
• 100. Geburtstag Annemarie Renger (145 Cent)

2. November
• Serie „Aufrechte Demokraten“: Fritz Bauer (85 Cent)
• Serie „Deutsche Fernsehlegenden“: Beat-Club (90 Cent)
• Weihnachten / Winter (70 Cent)

5. Dezember
• Serie „Helden der Kindheit“: Heidi, Pippi Langstrumpf (45, 70 Cent)
• 200. Geburtstag Theodor Fontane (160 Cent)


Reklame
Jetzt bestellen MICHEL
Leserbriefe

ISBN: 978-3-95402-267-0
Preis: 29,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


There are 2 comments for this article
  1. Monika Zitzmann at 14:50

    Weihnachtsbriefmarken 0,80 Euro für Versand 2019

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Für den Versand von Weihnachtspost an meine Kunden möchte ich gerne eine Weihnachtsbriefmarke im Wert von 0,80 € verwenden.
    Können Sie mir bitte mitteilen, ab welchem Zeitpunkt diese zu erwerben sind und wo?

    Über eine baldige Rückmeldung würde ich mich freuen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Monika Zitzmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.