Island: Ab 2020 keine Briefmarken mehr?

Island: Ab 2020 keine Briefmarken mehr?

Reklame

Das klingt nicht gut: In einer am 20. August 2019 versandten E-Mail aus der Philatelieabteilung der isländischen Post wird mitgeteilt, dass die Briefmarken- und Philatelieabteilung „Postphil“ zum Ende des Jahres geschlossen wird. Grund dafür sei, dass die Anzahl von Kunden von Jahr zu Jahr rückläufig und die Abteilung unprofitabel sei. Der neue CEO von Islands Post, Birgir Jonsson, schließe alles, was keinen Profit mehr bringe, bereits am 20. August verlieren demnach 50 Beschäftigte bei Islands Post ihren Arbeitsplatz.

Definitiv kein Sammlerservice mehr

Falls möglich, will das neue Management der Post in Zukunft überhaupt keine Briefmarken mehr herausgeben, hier warte man noch auf eine Entscheidung des Staates. Falls man weiterhin Briefmarken herausgeben müsse, werde man nur noch wenige Ausgaben herausbringen, den Druck könnten auch externe Dienstleister übernehmen, einen Sammlerservice werde es definitiv nicht mehr geben. Die Ausgaben vom 12. September und 31. Oktober 2019 werden noch erscheinen, danach ist Schluss.

Beitragsbild: Titelabbildung der letzten „Stamp news“ aus Island     


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Südosteuropa 2018/2019 (EK 4)

ISBN: 978-3-95402-274-8
Preis: 72,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.