Informativ und aktuell: DBZ 26/2019

Informativ und aktuell: DBZ 26/2019

Es weihnachtet vom Panamakanal bis nach Australien und von der deutsch-deutschen Grenze bis zur wiedervereinigten Weihnachtsbäckerei. In der neuen DBZ dreht sich vieles um die festlichsten Tage des Jahres. Ab heute gibt es die Deutsche Briefmarken Zeitung Ausgabe 26/2019 im Zeitschriftenhandel. Freuen Sie sich in der neuen Ausgabe Ihrer DBZ aber auch auf viele lesenswerte Beiträge, die sich anderen Themenbereichen widmen und wie immer haben unsere Autoren viele weitere spannende Themen in Deutschland, Europa und der ganzen Welt recherchiert. Aktuelles aus Vereinen und Arbeitsgemeinschaften, die Neuausgaben des kommenden Monats und die MPF-Akten lesen sie natürlich auch in Heft 26.

Sie möchten noch mehr über das neue Heft wissen? Dann schauen Sie ins Inhaltsverzeichnis am Fuße dieser Seite. Wie gewohnt liefert die DBZ einen Überblick über die Auktionsszene im deutschsprachigen Raum und regelmäßig erscheinende Beiträge aus den Themengebieten Briefmarken-NeuheitenStempelAutomatenmarken u.v.m. sind wie immer auch in der aktuellen Ausgabe vertreten. In der Rubrik Postgeschichte gibt es ebenfalls weiterführendes Spezialwissen. Abwechslung ist also wie immer garantiert. Das Heft 26/2019 kommt am 6. Dezember 2019 in den Verkauf.

Hier weitere Details zu einigen Themen der Ausgabe:

Titelthema: Brauchtum zu Weihnachten –
Leckere Gewohnheiten

„In der Weihnachtsbäckerei“ von Rolf Zuchowski beglückt die Radiohörer jedes Jahr ähnlich oft, wie der Wham-Klassiker „Last Christmas“ (das bei genauer Betrachtung gar kein Weihnachtslied sein sollte). Doch die Gewohnheiten gehen keineswegs nur über akustische Reize, sondern Weihnachten hängt natürlich auch ganz eng mit dem Genuss leckerer Köstlichkeiten zusammen. Birgit Freudenthal und Kai Böhne nehmen diese für Sie ab Seite 14 unter die philatelistische Lupe.

Geschwärzte Weihnacht – Inoffizieller Postkrieg

Auch in der Postgeschichte geht es ums Thema Weihnachten: Auf den Seiten 20 und 22 erklärt Ihnen Johannes Maurer die komplexen Hintergründe zu einem Inoffiziellen Postkrieg zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik im Jahr 1949, der noch länger nachwirken sollte.

HMS „Beskytteren“ – Postverkehr zu den Färöern per Inspektionsschiff

Die Autoren Richard Kühle, Dr. Ralf Masukowitz und Norbert B. Vogt beleuchten die Entstehung und Verwendung der ersten Briefmarken des Sammelgebietes Färöer in einem umfangreichen Bericht. Sie bieten ab Seite 28 einen besonderen Blickwinkel nach dem Vorbild Toke Nørbys, der in der Dansk Filatelistisk Tidsskrift 1984 einen Bericht zur „HMS Beskytteren“ verfasste.

Und sonst?

Was Sie sonst noch erwartet, sehen Sie im Inhaltsverzeichnis der neuen Ausgabe, die morgen in den Verkauf kommt. Abonnenten erhielten das Heft bereits etwas im Voraus und konnten wie üblich schon einige Tage früher im Heft lesen – und sparen außerdem Geld gegenüber dem Kauf im Einzelhandel.

Abbildung: www.pixabay.de


Reklame
Jetzt bestellen MICHEL
Osteuropa 2019/2020 (EK 7)

ISBN: 978-3-95402-297-7
Preis: 74,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Authored by: Stefan Liebig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.