Keine ATM aus Weiden

Keine ATM aus Weiden

Vor rund einem dreiviertel Jahr versprach die Deutsche Post, dass die Versandstelle die selbstklebende Automatenmarke, Michel-Nummer 10, liefern werde. Zahlreiche Philatelisten, die daraufhin in Weiden bestellten, erhielten schriftliche Bestätigungen.

Nunmehr machte die Deutsche Post einen Rückzieher. „Aus technischen Gründen können wir die selbstklebenden Automatenpostwertzeichen nicht anfertigen“, teilte sie in einer Pressemitteilung mit. Die ATM stammt aus einem Versuch, der zwischen Dezember 2018 und Mai 2019 in Bonn, Brühl und Köln stattgefunden hatte. Die Geräte erwiesen sich als sehr störanfällig. Daher kamen insgesamt recht wenige Exemplare der selbstklebenden Automatenmarke in Umlauf.

Danach sollten die Versuchsgeräte abgeschaltet werden. Dabei kam es nach Angaben der Deutschen Post „zu technischen Störungen.“ Daher arbeiteten einige Geräte Anfang Juni noch zeitweise. Anhand der Monatsangabe „06.19“ lässt sich nachweisen, dass eine ATM aus dem Juni stammt.


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
MICHEL Almanach Bund/Berlin

2. Auflage, 416 Seiten, kartoniert
Preis: 19,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Authored by: Torsten Berndt

There are 4 comments for this article
  1. Klaus H. at 13:20

    Auch ich gehöre zu denen, die zweimal eine Bestätigung erhalten haben, dass geliefert wird. Das war das Tüpfelchen auf dem I, die Deutsche Post wird von mir nicht mehr weiter gesammelt!

  2. Erwin Harder at 10:57

    Ich finde es beschämend, wie mit dem Sammler umgegangen wird. Man möchte viele Abonnenten, die Geld bringen für sehr kleinen Aufwand. Aber Verpflichtungen und Versprechungen werden nicht eingehalten. Schade für den Ruf der Sammler.
    Erwin Harder

  3. P.Straub at 19:10

    Die Deutsche Post ist nicht für uns Sammler eingestellt.
    Sie ist nicht Sammelwürdig!

  4. Theo Gehrlein at 18:15

    Nach dieser herben Enttäuschung Kommt es mir so vor als hätte da wieder eine mächtige Lobby von Spekulanten ihre Finger im Spiel. Ich glaube einfach nicht,daß unsere Automaten-
    hersteller nicht in der Lage sind einen einwandfreien Produktionsablauf in ihren Geräten zu gewährleisten.
    Seit 63 Jahren sammle ich Briefmarken und bin fast 45 Jahre ABO-Kunde der Deutschen Post.Ich denke ernsthaft darüber nach diese Verbindung zu lösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.