Nutzwert durch Verbesserungen gestiegen

Nutzwert durch Verbesserungen gestiegen

Zu fast der Hälfte der Stempel konnten die Bearbeiter der zweiten Auflage gegenüber der acht Jahre alten Erstveröffentlichung neue Frühdaten registrieren. Das zeigt eindrucksvoll, welchen Anklang der Stempelkatalog unter forschenden Philatelisten gefunden hat. Die Meldungen der Leser führten zudem zu einigen Neuaufnahmen, im Gegenzug aber auch zur Streichung von Stempeln, deren Verwendung sich nicht bestätigen ließ. Schließlich konnten die Bearbeiter reichlich neue Abbildungen auftreiben, sodass nunmehr 85 statt 70 Prozent aller Orte mit Stempeln auf Brustschild-Marken illustriert sind. Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Brustschilde und Nachverwendete Altdeutschland-Stempel verbesserten den Katalog zudem in zahlreichen Details. Orte, deren Namen sich änderten, erscheinen nunmehr mit eigener Notierung beider Schreibweisen. Orte mit Umlauten stehen alphabetisch korrekt im Katalog. Poststellen, die nur während einzelner Jahreszeiten geöffnet waren, sind jetzt präziser ausgewiesen. Vielfach ergänzten die Autoren zudem die Hinweise auf die Amtsblätter. Der Nutzwert des Kataloges stieg rapide.

Stempelkatalog neue deutsche Reichspostorte zur Zeit der Brustschildausgaben 1872 bis 1875. Von Guido Brugger, Hansmichael Krug, Joachim Markowski und Reinhold Ruh. 244 Seiten, rund 900 Farbabbildungen, Format DIN A5, broschiert. Preis: 30 Euro. Erhältlich bei Joachim Markowski, Waldweg 9, 25779 Wiemerstedt, Tel. 04836 / 9963509, Joachim.M@rkowski.de.


Reklame
Jetzt bestellen MICHEL
Schach – Ganze Welt 2018

ISBN: 978-3-9502-244-1
Preis: 49,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Authored by: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.